Erwin Gatz

Erwin Gatz wurde 1933 geboren. Er ist Rektor des Campo Santo Teutonico in Rom und geschäftsführender Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft.

Erwin Gatz: Kirche und Katholizismus seit 1945. Band IV: Die britischen Inseln und Nordamerika. Großbritannien, Irland, Kanada, Die Vereinigten Staaten

Cover: Erwin Gatz (Hg.). Kirche und Katholizismus seit 1945 - Band IV: Die britischen Inseln und Nordamerika. Großbritannien, Irland, Kanada, Die Vereinigten Staaten. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2002.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
Die katholische Kirche als Institution und der Katholizismus als gesellschaftsprägende Kraft haben seit dem Zweiten Weltkrieg einen tiefen Wandel erlebt, der von Land zu Land und dort oft von Region zu…

Erwin Gatz: Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder. 1945 - 2001. Ein biografisches Lexikon

Cover: Erwin Gatz. Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder. 1945 - 2001 - Ein biografisches Lexikon. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2002.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2002
Mit dem vorliegenden Band findet das auf fünf Bände angelegte Bischofslexikon seinen Abschluss. Seit 1978 erarbeitete der Kirchenhistoriker und Rektor des Campo Santo Teutonico im Vatikan Erwin Gatz zusammen…

Erwin Gatz: Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1198 bis 1448. Ein biografisches Lexikon

Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2001
Unter Mitwirkung von Clemens Brodkorb. Der nunmehr vorgelegte vierte Band des von Erwin Gatz herausgegebenen Bischofslexikons setzt mit dem Jahr 1198 ein und reicht bis ins Jahr 1448. Er umfaßt also…

Erwin Gatz: Kirche und Katholizismus seit 1945. Band II: Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa

Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 1999
Der zweite Band dieses Werkes behandelt die lange unter kommunistischer Herrschaft stehenden Länder Ostmittel-, Ost und Südosteuropas. Dabei geht es um den je eigenen Weg der Kirche in den Einzelstaaten,…