Erika Fatland

Erika Fatland, geboren 1983 im norwegischen Haugesund, Autorin und Sozialanthropologin, studierte in Lyon, Helsinki, Kopenhagen und Oslo. Sie spricht sieben Sprachen und verbringt die meiste Zeit auf Reisen. Ihr Interesse gilt den Opfern und Überlebenden von Terrorangriffen und anderen Tragödien, denen sie in ihren Büchern eine Stimme gibt.

Erika Fatland: Die Tage danach. Erzählungen aus Utoya

Cover: Erika Fatland. Die Tage danach - Erzählungen aus Utoya. btb, München, 2013.
btb, München 2013
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger und Stephanie Baur. Es war eine unvorstellbare Tat, die ein ganzes Land erschütterte: Als die kleine norwegische Insel Utøya am 22. Juli 2011 vom Terror getroffen…