Efrat Gal-Ed

Efrat Gal-Ed, 1956 in Tiberias, Israel, geboren, studierte Judaistik und Germanistik sowie Malerei. Sie lebt als Malerin, Autorin und Übersetzerin in Köln; Einzelausstellungen; Rundfunk-Features; Übersetzungen aus dem Hebräischen und dem Jiddischen zusammen mit Christoph Meckel.

Efrat Gal-Ed: Niemandssprache. Itzik Manger - ein europäischer Dichter

Cover: Efrat Gal-Ed. Niemandssprache - Itzik Manger - ein europäischer Dichter. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
Die Biografie eines der größten Dichter jiddischer Sprache (weltweit die erste umfassende überhaupt) ist nach Inhalt und Form außergewöhnlich. Die Lebensgeschichte des Itzik Manger (1901 - 1969) wird…

Efrat Gal-Ed: Das Buch der jüdischen Jahresfeste.

Cover: Efrat Gal-Ed. Das Buch der jüdischen Jahresfeste. Insel Verlag, Berlin, 2001.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2001
Jahresfeste brauchten oft Jahrhunderte der Umwandlung und Verdichtung, bis sie "zu sich selbst", ihrer feststehenden Gestalt und Bedeutung fanden. Im Laufe der Zeit entwickelte sich um den religiös-historischen…