Buchautor

Dieter Schenk

Dieter Schenk, geboren 1937, war jahrzehntelang Kriminalbeamter, zuletzt Kriminaldirektor beim BKA. Er ist Mitglied der AG Kritische Polizisten. Dieter Schenk hat zahlreiche Romane, Jugendbücher und politische Bücher geschrieben, zuletzt "Hitlers Mann in Danzig".

Dieter Schenk: Der Lemberger Professorenmord. und der Holocaust in Ostgalizien

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2007
ISBN 9783801250331, Gebunden, 308 Seiten, 22.00 EUR
Der nationalsozialistische Völkermord in Ostgalizien begann 1941 mit dem Mord an 25 polnischen Professoren in Lemberg. Jedes polnische Geschichtsbuch erwähnt dieses Verbrechen als Beispiel für die Skrupellosigkeit…

Dieter Schenk: Hans Frank. Hitlers Kronjurist und Generalgouverneur

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783100735621, Gebunden, 486 Seiten, 22.90 EUR
Die Biografie eines fanatischen NS-Karrieristen: In der Kampfzeit vertrat Hans Frank seinen Führer vor Gericht; 1933 wurde er bayerischer Justizminister und Reichskommissar für die Gleichschaltung der…

Dieter Schenk: Wie ich Hitler Beine machte. Eine Danziger Polin im Widerstand. (Ab 12 Jahre)

Cover
C. Bertelsmann Verlag, München 2003
ISBN 9783570302552, Taschenbuch, 288 Seiten, 6.90 EUR
Für Ewa sind es zuerst nur Kinderstreiche: Sie überpinselt nachts die Hetzplakate der Nazis und antwortet auf jedes "Heil Hitler" leise mit "Scheiß Hitler". Doch als die Nazis Ewa aus Danzig ausweisen…

Dieter Schenk: Auf dem rechten Auge blind. Die braunen Wurzeln des BKA

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2001
ISBN 9783462030341, Gebunden, 371 Seiten, 22.96 EUR
Das Bundeskriminalamt wurde von NS-Verbrechern aufgebaut - über die Ergebnisse seiner Recherche ist selbst BKA-Insider Dieter Schenk entsetzt. Schlimmer noch: Bis heute setzt sich die Polizeibehörde nicht…

Dieter Schenk: Tod einer Polizistin. Die Geschichte eines Skandals

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2000
ISBN 9783455064940, Broschiert, 256 Seiten, 18.41 EUR
Mit Dokumentenanhang. Hanna Büttner, eine gerechtigkeitsliebende junge Frau mit sportlichen Neigungen, hat sich für eine Laufbahn bei der Polizei entschieden. So gerät sie aus ihrer Heimat in der schwäbischen…

Dieter Schenk: Hitlers Mann in Danzig. Gauleiter Forster und die NS-Verbrechen in Danzig-Westpreußen

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2000
ISBN 9783801250294, Gebunden, 351 Seiten, 22.50 EUR
Erstmalig liegt eine Biografie über Albert Forster vor, der zwischen 1930 und 1945 Gauleiter von Danzig war. Als Günstling Hitlers erhielt Forster eine Sclüsselposition, um Danzig "heim ins Reich" zu…