Daniel Dubbe

Daniel Dubbe, geboren 1942, studierte Romanistik und Germanistik in Hamburg, Göttingen und Aix-en-Provence. 1975 promovierte er mit einer Arbeit über Henri Michaux.
Zwischen 1974 und 1983 gab er zusammen mit Christoph Derschau, Bernd Cailloux, Kiev Stingl u.a. die Zeitschrift "Boa Vista" heraus. Seit 1975 arbeitet er freischaffend für den Rundfunk und verschiedene Zeitungen (Reisereportagen, Essays und Literaturkritiken). Zusammen mit Uwe Schrader schrieb er die Drehbücher zu den Filmen "Kanakerbraut" (1983) und "Mau Mau" (1991). 1984 veröffentlichte er seine Erzählungssammlung "Wilde Männer, wenig Frauen", 1995 erschienen sein erster Roman "Bessere Tage", 2005 der Kriminalroman "Tropenfieber". Seine beiden Interview-Bücher mit Thorwald Proll (2003) und Gabriele Rollnik (2004) lieferten Beiträge zur Diskussion über die RAF und die Bewegung 2. Juni. Daniel Dubbe lebt in Hamburg.

Daniel Dubbe: Zwischenlandung

Cover
Maro Verlag, Augsburg 2013
ISBN 9783875122978, Broschiert, 136 Seiten, 14.00 EUR
Seit den späten 70er Jahren war Daniel Dubbe auf Reisen. Oft im Auftrag von Rundfunksendern, manchmal im eigenen Interesse. Fremde Länder interessieren ihn. Den Leser nimmt er mit bei seinen Begegnungen…

Daniel Dubbe: Jungfernstieg oder Die Schüchternheit

Cover
Maro Verlag, Augsburg 2009
ISBN 9783875122886, Paperback, 117 Seiten, 14.00 EUR
"Ja, am Jungfernstieg habe ich 1969 wirklich gewohnt, Treffpunkt war das legendäre 'Campari' am Gänsemarkt, Hubert Fichtes 'Palette' lag nur ein paar Schritte entfernt, gehörte allerdings damals schon…

Daniel Dubbe / Thorwald Proll: Wir kamen vom anderen Stern

Cover
Edition Nautilus, Hamburg 2003
ISBN 9783894014209, Kartoniert, 126 Seiten, 9.90 EUR
Am 2. April 1968 gibt es nächtliche Brandstiftungen in zwei Frankfurter Kaufhäusern. Auf die Anklagebank kommen Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Thorwald Proll und Horst Söhnlein - "die phantastischen…