Christoph Buchwald

Christoph Buchwald, geboren 1951 in Tübingen, ist seit 1979 ständiger Herausgeber des Jahrbuchs der Lyrik. Nach seinem Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und experimentellen Komposition war er als Lektor tätig und hat dabei zahlreiche Lyriker begleitet. Heute ist er Verleger des literarischen Verlags Cossee in Amsterdam.

Christoph Buchwald (Hg.) / Jan Wagner (Hg.): Jahrbuch der Lyrik 2013

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2013
ISBN 9783421045737, Paperback, 304 Seiten, 19.99 EUR
Die bedeutendsten Stimmen der zeitgenössischen Lyrik die Klassiker von morgen heute entdecken Seit über dreißig Jahren lädt Christoph Buchwald regelmäßig zur Entdeckungsreise durch die poetischen Sprachwelten…

Christoph Buchwald (Hg.) / Klaus Wagenbach (Hg.): 100 Gedichte aus der DDR

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783803132222, Gebunden, 168 Seiten, 16.90 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christoph Buchwald und Klaus Wagenbach. Ein Blick zurück auf die DDR: Die einzige Anthologie ihrer schönsten und charakteristischen, ihrer vergessenen, geförderten…

Christoph Buchwald (Hg.): Jahrbuch der Lyrik 2009

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783100096555, Gebunden, 255 Seiten, 18.00 EUR
Seit 30 Jahren präsentiert das "Jahrbuch der Lyrik" die deutschsprachige Gegenwartspoesie in all ihren Facetten und Spielarten. Auch 2009 stellen renommierte und bisher unentdeckte Autoren ihre neuesten…

Christoph Buchwald (Hg.) / Ulf Stolterfoht (Hg.): Jahrbuch der Lyrik

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783100096548, Kartoniert, 215 Seiten, 18.00 EUR
Das "Jahrbuch der Lyrik" umspannt eine Vielfalt von Generationen, Formen und Tönen: Klassisches steht neben Experimentellem, die neuen Gedichte der renommierten Lyriker neben Texten noch unbekannter Stimmen.…

Christoph Buchwald (Hg.): Jahrbuch der Lyrik

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783100096531, Gebunden, 411 Seiten, 20.00 EUR
Seit einem Vierteljahrhundert dokumentiert das Jahrbuch das zeitgenössische Gedicht, sammelt, sichtet, kommentiert und begleitet mit kritischem und klugem Auge die jeweils aktuellen Entwicklungen. So…