Benjamin Stein

Benjamin Stein, geboren 1970 in Ostberlin arbeitete nach dem Abitur bis zur Wende 1989 als Nachtpförtner in einem Altenheim und studierte später Judaistik und Hebraistik. Seit 1982 veröffentlicht er Lyrik und Kurzprosa. Sein erster Roman "Das Alphabet des Juda Liva" erschien 1995. Benjamin Stein arbeitete als Redakteur und Korrespondent diverser deutscher und amerikanischer Computerzeitschriften und seit 1998 als Unternehmensberater für Informationstechnologie. Er ist Inhaber des Autorenverlags Edition Neue Moderne und betreibt das literarische Weblog "Turmsegler". Benjamin Stein ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in München.

Benjamin Stein: Ein anderes Blau. Prosa für 7 Stimmen

Cover: Benjamin Stein. Ein anderes Blau - Prosa für 7 Stimmen. Verbrecher Verlag, Berlin, 2015.
Verbrecher Verlag, Berlin 2015
In einer Großstadt bricht ein Bus durch die Straßendecke hindurch in einen U-Bahn-Tunnel. Mehrere Menschen sterben. Zwei von ihnen - ein Mann Mitte dreißig und eine junge Frau - können erst nach Wochen…

Benjamin Stein: Replay. Roman

Cover: Benjamin Stein. Replay - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012
Als Ed Rosen in der Morgendämmerung erwacht und mit den Zehen wackelt, steht eines fest: der Huf, der am Fußende aus seinem Bett ragt, ist auf keinen Fall seiner. Aber da. Wie soll er sich das erklären?…

Benjamin Stein: Die Leinwand. Roman

Cover: Benjamin Stein. Die Leinwand - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
Ein Spiegelkabinett mit zwei Eingängen: Hinter beiden Buchdeckeln beginnt je eine Geschichte. Genau in der Mitte kommt es zur Konfrontation, treffen die beiden Erzähler, Amnon Zichroni und Jan Wechsler,…