Abdourahman A. Waberi

Abdourahman A. Waberi, wurde 1965 in Dschibuti geboren, nach einem Studium der englischen Literatur lehrt er heute als Professor am Wellesley-College nahe Boston. Sein Roman "Cahier nomade" wurde mit dem "Grand prix litteraire d?Afrique Noire" ausgezeichnet.

Abdourahman A. Waberi: Tor der Tränen. Roman

Cover: Abdourahman A. Waberi. Tor der Tränen - Roman. Edition Nautilus, Hamburg, 2011.
Edition Nautilus, Hamburg 2011
Aus dem Französischen von Katja Meintel. In seiner Gefängniszelle auf der Teufelsinsel vor der Küste Dschibutis hat Dschamal, eingekerkert als islamistischer Terrorist, von der Rückkehr seines Zwillingsbruders…

Abdourahman A. Waberi: In den Vereinigten Staaten von Afrika.

Cover: Abdourahman A. Waberi. In den Vereinigten Staaten von Afrika. Edition Nautilus, Hamburg, 2008.
Edition Nautilus, Hamburg 2008
Aus dem Französischen von Katja Meintel. In den Vereinigten Staaten von Afrika herrscht der Fortschritt. Afrikanische Finanzmärkte geben den Takt vor, bezahlt wird weltweit mit der AfriCard. Afrikanische…

Abdourahman A. Waberi: Schädelernte.

Cover: Abdourahman A. Waberi. Schädelernte. Litradukt Literatureditionen, Trier, 2008.
Litradukt Literatureditionen, Kehl 2008
Aus dem Französischen von Peter Trier. 1994 findet in Ruanda ein inzwischen als Völkermord anerkanntes Massaker statt. 1998 reist Abdourahman Waberi im Rahmen des Projekts "Rwanda. Ecrire par devoir de…