• Bücher

13 Bücher

Stichwort Wirtschaftstheorie


Peter Spahn: Streit um die Makroökonomie. Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford

Cover: Peter Spahn. Streit um die Makroökonomie - Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford. Metropolis Verlag, Marburg, 2016.
Metropolis Verlag, Marburg 2016
ISBN 9783731611936, Kartoniert, 248 Seiten, 29,80 EUR
Die makroökonomische Theorie ist nach Finanz- und Eurokrise wieder in die Kritik geraten. Wissenschaft und Öffentlichkeit sind darüber zerstritten, ob und in welche Richtung theoretische und wirtschaftspolitische…

Dimitrios Kisoudis: Goldgrund Eurasien. Der neue Kalte Krieg und das dritte Rom

Cover: Dimitrios Kisoudis. Goldgrund Eurasien - Der neue Kalte Krieg und das dritte Rom. Manuscriptum Verlag, Waltrop und Leipzig, 2015.
Manuscriptum Verlag, Waltrop und Leipzig 2015
ISBN 9783944872124, Gebunden, 128 Seiten, 14,00 EUR
Der Kampf um die globale Hegemonie und die weltweiten Rohstoffvorkommen konzentriert sich auf "Eurasien". Für die Europäer ist der Begriff eine Provokation, weil sie sich lieber der westlichen Hemisphäre…

Lisa Herzog: Freiheit gehört nicht nur den Reichen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Liberalismus

Cover: Lisa Herzog. Freiheit gehört nicht nur den Reichen - Plädoyer für einen zeitgemäßen Liberalismus. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406659331, Taschenbuch, 207 Seiten, 14,95 EUR
Freiheit ist mehr als die Freiheit, zu wirtschaften. Dieses Buch stellt dar, wie Liberalismus heute gedacht werden muss, damit er nicht im Widerspruch zu Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und einem gelingenden…

Heinz D. Kurz: Geschichte des ökonomischen Denkens.

Cover: Heinz D. Kurz. Geschichte des ökonomischen Denkens. C. H. Beck Verlag, München, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013
ISBN 9783406655531, Taschenbuch, 128 Seiten, 8,95 EUR
Ökonomen verstehen ihr Fach gerne als "normale" Wissenschaft, die alle Ideen bewahrt, die richtig und wahr sind, und alle ausmustert, die falsch und irreführend sind. Doch auch Ökonomen irren sich - nicht…

Michael Seewald: Lujo Brentano und die Ökonomien der Moderne. Zum Wandel wissenschaftlicher Darstellungsformen in der deutschen ökonomischen Tradition (1871-1931)

Cover: Michael Seewald. Lujo Brentano und die Ökonomien der Moderne - Zum Wandel wissenschaftlicher Darstellungsformen in der deutschen ökonomischen Tradition (1871-1931). Metropolis Verlag, Marburg, 2010.
Metropolis Verlag, Marburg 2010
ISBN 9783895188299, Kartoniert, 341 Seiten, 38,00 EUR
Lujo Brentano (1844-1931) war einer der populärsten deutschen Nationalökonomen seiner Zeit. Dagegen ist sein ökonomisches Werk von der dogmenhistorischen Forschung unbeachtet geblieben. Ist Brentano als…

Jürgen Nordmann: Der lange Marsch zum Neoliberalismus. Vom Roten Wien zum freien Markt - Popper und Hayek im Diskurs. Dissertation

Cover: Jürgen Nordmann. Der lange Marsch zum Neoliberalismus - Vom Roten Wien zum freien Markt - Popper und Hayek im Diskurs. Dissertation. VSA Verlag, Hamburg, 2005.
VSA Verlag, Hamburg 2005
ISBN 9783899651454, Kartoniert, 400 Seiten, 34,80 EUR
Der Neoliberalismus hat die These vom angeblichen Ende der Ideologien eindrucksvoll widerlegt. Aber wie ist seine Wirkmächtigkeit zu erklären? Das Buch von Jürgen Nordmann ist ein weiterer Baustein in…

Birger P. Priddat: Strukturierter Individualismus. Institutionen als ökonomische Theorie

Cover: Birger P. Priddat. Strukturierter Individualismus - Institutionen als ökonomische Theorie. Metropolis Verlag, Marburg, 2005.
Metropolis Verlag, Marburg 2005
ISBN 9783895184871, Kartoniert, 312 Seiten, 32,80 EUR
Die ökonomische Theorie versteht sich, seit Coase?s und North?s Interventionen, nicht mehr als reine Koordinationslandschaft, sondern als vorstrukturiert. Die Regeln, nach denen Märkte sich koordinieren,…

Dorothee Wolf: Ökonomische Sicht(en) auf das Handeln. Ein Vergleich der Akteursmodelle in ausgewählten Rational-Choice-Konzeptionen

Cover: Dorothee Wolf. Ökonomische Sicht(en) auf das Handeln - Ein Vergleich der Akteursmodelle in ausgewählten Rational-Choice-Konzeptionen. Metropolis Verlag, Marburg, 2005.
Metropolis Verlag, Marburg 2005
ISBN 9783895185137, Kartoniert, 321 Seiten, 36,80 EUR
Rationale Akteure bilden das Fundament mikroökonomischer Wirtschaftstheorien sowie soziologischer Rational-Choice-Theorien. Doch wie tragfähig und widerspruchsfrei ist das Konstrukt des Akteurs? Gibt…

Luigi Capogrossi Colognesi: Max Weber und die Wirtschaft der Antike.

Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783525825310, Gebunden, 432 Seiten, 99,00 EUR
Aus dem Italienischen von Brigitte Szabo-Bechstein.

Gerhard Kolb: Geschichte der Volkswirtschaftslehre. Dogmenhistorische Positionen des ökonomischen Denkens

Cover: Gerhard Kolb. Geschichte der Volkswirtschaftslehre - Dogmenhistorische Positionen des ökonomischen Denkens. Franz Vahlen Verlag, München, 2004.
Franz Vahlen Verlag, München 2004
ISBN 9783800630585, Kartoniert, 219 Seiten, 20,00 EUR
Die Beschäftigung mit der Theoriengeschichte eröffnet - im Spannungsfeld von gestern und heute, von alt und neu, von Tradition und Fortschritt - einen sehr anregenden Zugang zur Volkswirtschaftslehre.…

Neu-Keynesianismus. Der neue wirtschaftspolitische Mainstream?

Metropolis Verlag, Marburg 2003
ISBN 9783895184222, Kartoniert, 298 Seiten, 29,80 EUR
Mit Beiträgen in englischer Sprache. Herausgegeben von Eckhard Hein, Arne Heise und Achim Truger. Die neunziger Jahre erlebten in Europa die wirtschaftspolitische Dominanz eines neu-monetaristischen ökonomischen…

Gerhard Willke: John Maynard Keynes.

Cover: Gerhard Willke. John Maynard Keynes. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783593370347, Kartoniert, 184 Seiten, 12,90 EUR
Keynes ist einer der bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Mit seinem Hauptwerk, der "General Theory", löste er die "keynesianische Revolution" aus, indem er das Instrument der Nachfragesteuerung…

Walter Eucken: Ordnungspolitik. Band 1

Cover: Walter Eucken. Ordnungspolitik - Band 1. LIT Verlag, Berlin, 1999.
LIT Verlag, Münster 1999
ISBN 9783825840563, Gebunden, 96 Seiten, 12,68 EUR
Der Band Ordnungspolitik enthält bisher unveröffentlichte Texte von Walter Eucken, der als geistiger Vater der sozialen Marktwirtschaft gilt. Es handelt sich um Gutachten die Eucken nach 1945 für die…