• Bücher

4 Bücher

Stichwort Sterblichkeit


Henning Mankell: Treibsand. Was es heißt, ein Mensch zu sein. 1 MP3-CD

Cover: Henning Mankell. Treibsand - Was es heißt, ein Mensch zu sein. 1 MP3-CD. DHV - Der Hörverlag, München, 2015.
DHV - Der Hörverlag, München 2015
ISBN 9783844519693, CD, 24,99 EUR
1 mp3-CD mit circa 10 Stunden und 30 Minuten Laufzeit. Die Diagnose Krebs erinnerte Henning Mankell an einen Albtraum aus seiner Kindheit: an das Bild im Treibsand zu versinken. In dieser Krise hilft…

Marianne Kreuels: Über den vermeintlichen Wert der Sterblichkeit. Ein Essay in analytischer Existenzphilosophie

Cover: Marianne Kreuels. Über den vermeintlichen Wert der Sterblichkeit - Ein Essay in analytischer Existenzphilosophie. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518297506, Taschenbuch, 195 Seiten, 15,00 EUR
Wäre ein unendliches Leben nicht auch unendlich langweilig? Die Annahme, die menschliche Sterblichkeit sei Voraussetzung eines wünschenswerten Lebens, ist weit verbreitet. Aber lässt sie sich auch halten?…

Christoph Schlingensief: So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein. Tagebuch einer Krebserkrankung

Cover: Christoph Schlingensief. So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein - Tagebuch einer Krebserkrankung. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2009.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2009
ISBN 9783462041118, Gebunden, 256 Seiten, 18,95 EUR
Im Januar 2008 wird bei dem bekannten Film-, Theater- und Opernregisseur, Aktions- und Installationskünstler Christoph Schlingensief Lungenkrebs diagnostiziert. Ein Lungenflügel wird entfernt, Chemotherapie…

Vladimir Jankelevitch: Der Tod.

Cover: Vladimir Jankelevitch. Der Tod. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518584460, Gebunden, 573 Seiten, 39,80 EUR
Aus dem Französischen von Brigitta Restorff. Mit einem Vorwort von Thomas Kapielski. Warum ist der Tod eines Menschen immer eine Art Skandal? Warum ruft dieses ganz normale Ereignis bei jenen, die dabei…