Henning Mankell

Treibsand

Was es heißt, ein Mensch zu sein. 1 MP3-CD
Cover: Treibsand
DHV - Der Hörverlag, München 2015
ISBN 9783844519693
CD, 24,99 EUR

Klappentext

1 mp3-CD mit circa 10 Stunden und 30 Minuten Laufzeit. Die Diagnose Krebs erinnerte Henning Mankell an einen Albtraum aus seiner Kindheit: an das Bild im Treibsand zu versinken. In dieser Krise hilft Mankell das Nachdenken über die großen Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Welche Art von Gesellschaft will ich mitgestalten? Ausgehend von eigenen Erlebnissen beschäftigt er sich mit den Anfängen der Menschheit, reflektiert über politische Fragen der Zukunft und schildert, was Kunst in schweren Momenten bedeuten kann. Denn dass das Leben trotz privater und globaler Katastrophen lebenswert ist, davon ist Mankell überzeugt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.10.2015

Bei Lena Bopp gehen diese von Axel Milberg offenbar kongenial gelesenen Erinnerungen, Gedanken und Recherchen von Henning Mankell glatt als Memoiren durch. Tief beeindruckt ist sie , wie unverdrossen der schwedische Autor das Unbegreifliche erkundet. Wenn Mankell sich ohne Groll, wie Bopp versichert, dafür mit umso mehr Fantasie und einer gesunden Prise Naivität der Frage nach dem Umgang mit Atommüll, der Eiszeit oder den Steinskulpturen auf den Osterinseln zuwendet, ahnt die Rezensentin, was wir an diesem politisch denkenden Schriftsteller verloren haben.