• Bücher

15 Bücher

Stichwort Souveränität


Katja Weigelt: Die Auswirkung der Bekämpfung des internationalen Terrorismus auf die staatliche Souveränität..

Cover: Katja Weigelt. Die Auswirkung der Bekämpfung des internationalen Terrorismus auf die staatliche Souveränität.. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2016.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783428145287, Kartoniert, 154 Seiten, 59,90 EUR
Grenzüberschreitende Angriffe von international operierenden Terroristen stellen eine signifikante Sicherheitsbedrohung dar und haben des Öfteren militärische Interventionen des attackierten Staates ausgelöst.…

Carl Schmitt: Der Schatten Gottes. Introspektionen, Tagebücher und Briefe 1921 bis 1924

Cover: Carl Schmitt. Der Schatten Gottes - Introspektionen, Tagebücher und Briefe 1921 bis 1924. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2014.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783428143085, Gebunden, 601 Seiten, 69,90 EUR
Carl Schmitt gehört zu den bedeutendsten und international am meisten diskutierten politischen Denkern des 20. Jahrhunderts. Über Jahrzehnte seines langen Lebens führte er Tagebücher, von denen bisher…

Burkhard Müller: Verschollene Länder. Eine Weltgeschichte in Briefmarken

Cover: Burkhard Müller. Verschollene Länder - Eine Weltgeschichte in Briefmarken. zu Klampen Verlag, Springe, 2013.
zu Klampen Verlag, Springe 2013
ISBN 9783866742215, Gebunden, 200 Seiten, 24,00 EUR
Kaum werden neue Länder geboren, da senden sie auch schon auf Briefmarken gedruckt ihre Hoheitszeichen in alle Himmelsrichtungen hinaus. Ob Sowjetbayern oder Lundy, Heligoland oder das Königreich Hawaii,…

Johannes B. Kunz: Der letzte Souverän und das Ende der Freiheit. Internationale Politik und bürgerliche Rechte

Cover: Johannes B. Kunz. Der letzte Souverän und das Ende der Freiheit - Internationale Politik und bürgerliche Rechte. NZZ libro, Zürich, 2011.
NZZ libro, Zürich 2011
ISBN 9783038237167, Gebunden, 400 Seiten, 50,00 EUR
Nur die intakte staatliche Souveränität vermag die Freiheit und den Wohlstand der Bürger zu gewährleisten. Jeder Souveränitätsverlust kommt deshalb einem Verlust an individueller Freiheit und Wohlstand…

Friedrich Balke: Figuren der Souveränität.

Cover: Friedrich Balke. Figuren der Souveränität. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2009.
Wilhelm Fink Verlag, München 2009
ISBN 9783770544493, Gebunden, 545 Seiten, 58,00 EUR
Wie sehr sich der buchstäbliche Sinn der Souveränität seit den Tagen Bodins und Hobbes' verdunkelt haben mag, die Figur der Souveränität hört nicht auf, auch moderne, 'dezentrierte' Gesellschaften, die…

Christoph Möllers: Der vermisste Leviathan. Staatstheorie in der Bundesrepublik

Cover: Christoph Möllers. Der vermisste Leviathan - Staatstheorie in der Bundesrepublik. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518125458, Kartoniert, 153 Seiten, 8,50 EUR
Wenn Juristen wie Hermann Heller oder Carl Schmitt über den Staat nachdachten, entwarfen sie dabei auch Modelle der Gesellschaft. Die Protagonisten dieser "heroischen" Phase der Staatstheorie bestimmen…

Ulrich Haltern: Was bedeutet Souveränität?.

Cover: Ulrich Haltern. Was bedeutet Souveränität?. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2007.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2007
ISBN 9783161492037, Kartoniert, 148 Seiten, 34,00 EUR
Der Begriff der Souveränität scheint heute viel von seiner Plausibilität für das Denken von staatlicher und überstaatlicher Gemeinschaft eingebüßt zu haben. Ulrich Haltern zeigt jedoch anhand einer genealogischen…

Claudia Opitz-Belakhal: Das Universum des Jean Bodin. Staatsbildung, Macht und Geschlecht im 16. Jahrhundert

Cover: Claudia Opitz-Belakhal. Das Universum des Jean Bodin - Staatsbildung, Macht und Geschlecht im 16. Jahrhundert. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
Campus Verlag, Frankfurt am Main und New York 2006
ISBN 9783593382074, Kartoniert, 207 Seiten, 24,90 EUR
Jean Bodin ist einer der wichtigsten Staatstheoretiker des Absolutismus. Seine Ideen und Konzepte haben weit über die Entstehung der ersten modernen Demokratien hinausgewirkt. Claudia Opitz-Belakhal stellt…

Jan Rolin: Der Ursprung des Staates. Die naturrechtlich-rechtsphilosophische Legitimation von Staat und Staatsgewalt im Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783161486678, Kartoniert, 298 Seiten, 49,00 EUR
Jan Rolin untersucht Theorien zum Ursprung des Staates in zahlreichen staatstheoretischen Schriften der Neuzeit. Er verfolgt dabei einen ideengeschichtlichen Ansatz, der die Forderungen der sogenannten…

Giorgio Agamben: Ausnahmezustand. Homo sacer, Teil II, Band 1

Cover: Giorgio Agamben. Ausnahmezustand - Homo sacer, Teil II, Band 1. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783518123669, Broschiert, 113 Seiten, 9,00 EUR
Aus dem Italienischen von Ulrich Müller-Schöll. Nach "Homo sacer" und "Was von Auschwitz bleibt" - Teil 1 und Teil 3 von Giorgio Agambens vieldiskutiertem Homo sacer-Projekt - folgt nun mit Ausnahmezustand…

Norbert Campagna: Carl Schmitt. Eine Einführung

Cover: Norbert Campagna. Carl Schmitt - Eine Einführung. Parerga Verlag, Berlin, 2004.
Parerga Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783937262000, Kartoniert, 333 Seiten, 14,80 EUR
In diesem Buch wird der Versuch gemacht, Carl Schmitts Werk mit derselben Distanz zu lesen, mit der wir heute die Werke von zu ihrer Zeit verpönten Autoren wie Machiavelli oder Hobbes lesen. Dabei geht…

Gerhard Werle: Völkerstrafrecht.

Cover: Gerhard Werle. Völkerstrafrecht. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2003.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783161480874, Gebunden, 553 Seiten, 89,00 EUR
Unter Mitarbeit von Florian Jeßberger, Wulf Burchards, Barbara Lüders u. a.. Der Autor befasst sich mit Verbrechen gegen das Völkerrecht wie Angriffskrieg, Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit…

Reinhard Mehring: Carl Schmitt: Der Begriff des Politischen. Ein kooperativer Kommentar

Cover: Reinhard Mehring (Hg.). Carl Schmitt: Der Begriff des Politischen - Ein kooperativer Kommentar. Akademie Verlag, Berlin, 2003.
Akademie Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783050036878, Kartoniert, 251 Seiten, 28,80 EUR
Wenige Autoren wurden in den letzten Jahren so intensiv und extensiv diskutiert wie Carl Schmitt. Man rekonstruierte das Werk detailliert in seinen Brüchen und Kontinuitäten und ordnete es eingehend in…

Jacques Derrida: Schurken. Zwei Essays über die Vernunft

Cover: Jacques Derrida. Schurken - Zwei Essays über die Vernunft. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518583739, Gebunden, 220 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Französischen von Horst Brühmann. Seit den Ereignissen des 11. September haben die "Schurkenstaaten" eine ungeahnte Bedeutung angenommen. Wir leben im Zeitalter der "Schurkenstaaten". Dieser Begriff…

Klaus Dieter Wolf: Die neue Staatsräson - Zwischenstaatliche Kooperation als Demokratieproblem in der Weltgesellschaft. Plädoyer für eine geordnete Entstaatlichung des Regierens jenseits des Staates

Nomos Verlag, Baden-Baden 2000
ISBN 9783789065163,                          , 260 Seiten, 18,41 EUR
Dieses Buch befasst sich mit einer bisher vernachlässigten Schattenseite der internationalen Kooperation, nämlich der Verminderung demokratischer Einflussmöglichkeiten aufgrund der Selbstbindungen, die…