• Bücher

5 Bücher

Stichwort Gründerzeit


Else Sohn-Rethel: Ich war glücklich, ob es regnete oder nicht. Lebenserinnerungen von Else Sohn-Rethel

Cover: Else Sohn-Rethel. Ich war glücklich, ob es regnete oder nicht - Lebenserinnerungen von Else Sohn-Rethel. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406691652, Gebunden, 256 Seiten, 22,95 EUR
Ein Glücksfall beschert uns die Lebenserinnerungen von Else Sohn- Rethel (1853 - 1933), herausgegeben und behutsam kommentiert von Hans Pleschinski. Es sind lebendige, beherzte und liberal-kluge Memoiren…

Frank-Lothar Kroll: Geburt der Moderne. Politik, Gesellschaft und Kultur vor dem Ersten Weltkrieg

Cover: Frank-Lothar Kroll. Geburt der Moderne - Politik, Gesellschaft und Kultur vor dem Ersten Weltkrieg. bebra Verlag, Berlin, 2013.
bebra Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783898094016, Gebunden, 216 Seiten, 19,90 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Das Deutschland der Jahrhundertwende war ein Land der Gegensätze. Nach außen trat es als koloniale Groß- und Weltmacht auf, im Innern kündigten Reformansätze auf allen Gebieten…

Karl Scheffler: Stilmeierei oder Neue Baukunst. Ein Panorama Berliner Architektur

Cover: Karl Scheffler. Stilmeierei oder Neue Baukunst - Ein Panorama Berliner Architektur. Transit Buchverlag, Berlin, 2010.
Transit Buchverlag, Berlin 2010
ISBN 9783887472467, Gebunden, 144 Seiten, 14,80 EUR
"Man kann jedes Verhältnis zu Berlin gewinnen, nur lieben kann man diese Stadt nicht", schrieb Karl Scheffler 1910. Einfühlsam und polemisch zugleich hat er ein Literatenleben lang der Physiognomie jener…

Reinhard Seiß: Wer baut Wien?. Hintergründe und Motive der Stadtentwicklung Wiens seit 1989

Cover: Reinhard Seiß. Wer baut Wien? - Hintergründe und Motive der Stadtentwicklung Wiens seit 1989. Anton Pustet Verlag, Regensburg, 2007.
Anton Pustet Verlag, Salzburg 2007
ISBN 9783702505387, Gebunden, 216 Seiten, 22,00 EUR
Mit einem Vorwort von Friedrich Achleitner und einem Nachwort von Christian Kühn. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs ist Wien von einem Bauboom erfasst, der neben der Ost-Öffnung vor allem dem EU-Beitritt…

Barbara Beßlich: Wege in den `Kulturkrieg`. Zivilisationskrieg in Deutschland 1890-1914. Diss.

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2000
ISBN 9783534149308, Gebunden, 416 Seiten, 50,11 EUR
Der "Kulturkrieg" war ein Phänomen der daheimgebliebenen Bildungsbürger, sowohl der Wissenschaftler als auch der Literaten, die in der geistigen Mobilisierung für den Krieg ihren Dienst im Geiste und…