Stichwort

Ermächtigungsgesetz


Klaus Schönhoven: Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht. Das Schicksal der 1933 gewählten SPD-Reichstagsabgeordneten

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2017
ISBN 9783801205010, Kartoniert, 248 Seiten, 22.00 EUR
[…] Der Deutsche Reichstag ebnete am 23. März 1933 mit seiner Zustimmung zum Ermächtigungsgesetz dem NS-Regime den Weg zur Alleinherrschaft. Nur die Fraktion der SPD widersetzte…

Peter Merseburger: Theodor Heuss. Der Bürger als Präsident. Biografie

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2012
ISBN 9783421044815, Gebunden, 671 Seiten, 29.99 EUR
[…] Mit Abbildungen. Als Theodor Heuss am 12. September 1949 zum ersten Bundespräsidenten gewählt wurde, war das Amt nicht viel mehr als ein "Paragraphengespinst". Er füllte es mit seiner…

Joachim Lilla: Der Preußische Staatsrat 1921-1933. Ein biografisches Handbuch

Cover
Droste Verlag, Düsseldorf 2005
ISBN 9783770052714, Gebunden, 388 Seiten, 59.80 EUR
[…] Verfassungsorgans im Juli 1933 war die Existenz des Staatsrats "als solche" - so das preußische "Ermächtigungsgesetz" vom 1. Juni 1933 - nicht beendet. In anderer Zusammensetzung…

Politischer Irrtum im Zeugenstand. Der Untersuchungsausschuss des Württemberg-Badischen Landtags 1947 zum 'Ermächtigungsgesetz' vom 23. März 1933

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
ISBN 9783421057938, Broschiert, 431 Seiten, 19.90 EUR
[…] berg von Ernst W. Becker und Thomas Rösslein. Warum haben bürgerliche Politiker 1933 dem "Ermächtigungsgesetz" im Reichstag zugestimmt und damit die letzten Reste der Weimarer…

Josef Felder: Warum ich nein sagte. Erinnerungen an ein langes Leben für die Politik

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783858423924, Gebunden, 239 Seiten, 13.29 EUR
[…] Felder die Reichstagssitzung vom 23. März 1933, als er mit der SPD-Fraktion gegen Hitlers Ermächtigungsgesetz stimmte. Dieses wichtigste Nein seines Lebnes hat dem Buch den…