• Bücher

11 Bücher

Stichwort Entwicklungsländer


Dambisa Moyo: Dead Aid. Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann

Cover: Dambisa Moyo. Dead Aid - Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann. Haffmans und Tolkemitt, Berlin, 2011.
Haffmans und Tolkemitt, Berlin 2011
ISBN 9783942989015, Gebunden, 236 Seiten, 14,95 EUR
Aus dem Englischen von Hendrik Lorenzen. Mit Dead Aid hat Dambisa Moyo ein provokatives Plädoyer gegen Entwicklungshilfe und für Afrika geschrieben. Knapp, faktenreich und zwingend legt sie ihre Argumente…

Paul Collier: Gefährliche Wahl. Wie Demokratisierung in den ärmsten Ländern der Erde gelingen kann

Cover: Paul Collier. Gefährliche Wahl - Wie Demokratisierung in den ärmsten Ländern der Erde gelingen kann. Siedler Verlag, München, 2009.
Siedler Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783886809363, Gebunden, 272 Seiten, 19,95 EUR
In seinem neuen Buch betrachtet Paul Collier die Demokratisierungsversuche der ärmsten Länder der Erde und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: Wahlen, von den reichen Geberländern als erster, entscheidender…

Christiane Grefe/Harald Schumann: Der globale Countdown. Gerechtigkeit oder Selbstzerstörung - Die Zukunft der Globalisierung

Cover: Christiane Grefe / Harald Schumann. Der globale Countdown - Gerechtigkeit oder Selbstzerstörung - Die Zukunft der Globalisierung. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
ISBN 9783462039795, Gebunden, 464 Seiten, 19,95 EUR
Die Globalisierung hat eine neue Dimension erreicht. Völker und Staaten sind in einer gegenseitigen Abhängigkeit miteinander verbunden, wie es sie noch nie gab. Doch das neue Weltsystem ist bedrohlich…

Rainer Barthelt/Gustav Adolf Sonnenhol: Die Dritte Welt. Mythos und Wirklichkeit

Cover: Rainer Barthelt / Gustav Adolf Sonnenhol. Die Dritte Welt - Mythos und Wirklichkeit. Bouvier Verlag, Bonn, 2007.
Bouvier Verlag, Bonn 2007
ISBN 9783416031639, Gebunden, 197 Seiten, 19,90 EUR
Mit einem Geleitwort von Walter Scheel. Wachsende Enttäuschung über die Wirksamkeit von Entwicklungshilfe resultiert im Wesentlichen aus falschen Prämissen und Hoffnungen, falschen Zeitvorstellungen…

Heiße Kriege im Kalten Krieg.

Cover: Heiße Kriege im Kalten Krieg. Hamburger Edition, Hamburg, 2006.
Hamburger Edition, Hamburg 2006
ISBN 9783936096613, Gebunden, 514 Seiten, 35,00 EUR
Herausgegeben von Bernd Greiner, Christian Th. Müller und Dierk Walter. Für den größten Teil der nördlichen Hemisphäre war die Ära des Kalten Krieges eine Phase des Friedens - wenn auch eines unbequemen…

Jürgen H. Wolff: Entwicklungshilfe: Ein hilfreiches Gewerbe?. Versuch einer Bilanz

Cover: Jürgen H. Wolff. Entwicklungshilfe: Ein hilfreiches Gewerbe? - Versuch einer Bilanz. LIT Verlag, Berlin, 2005.
LIT Verlag, Münster 2005
ISBN 9783825881627, Paperback, 298 Seiten, 19,90 EUR
Die Lebensbedingungen auf der Welt, insbesondere in den Entwicklungsländern, sollen sich, so hört man es oft, laufend verschlechtern. Insbesondere Institutionen, die von und für die Entwicklungshilfe…

Bastian Hein: Die Westdeutschen und die Dritte Welt. Entwicklungspolitikund Entwicklungsdienste zwischen Reform und Revolte 1959-1974. Dissertation

Cover: Bastian Hein. Die Westdeutschen und die Dritte Welt - Entwicklungspolitikund Entwicklungsdienste zwischen Reform und Revolte 1959-1974. Dissertation. Oldenbourg Verlag, München, 2005.
Oldenbourg Verlag, München 2005
ISBN 9783486578805, Gebunden, 334 Seiten, 39,80 EUR
Die Mehrheit der westdeutschen Bürger stand der Entwicklungshilfe gespalten gegenüber: Natürlich müsse man helfen, aber allzu viel wollte man nicht in dieses "Fass ohne Boden" schütten. In den 1960er…

Unsere Opfer zählen nicht. Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg

Cover: Unsere Opfer zählen nicht - Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg. Assoziation A Verlag, Berlin - Hamburg, 2005.
Assoziation A Verlag, Berlin und Hamburg 2005
ISBN 9783935936262, Gebunden, 444 Seiten, 29,50 EUR
Herausgegeben von Recherche International e.V. Ihre Kriegseinsätze kommen in den Geschichtsbüchern nicht vor, und ihre Gefallenen sind nirgends aufgelistet. An ihre Opfer erinnert kaum ein Monument und…

Jean Ziegler: Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung

Cover: Jean Ziegler. Das Imperium der Schande - Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung. C. Bertelsmann Verlag, München, 2005.
C. Bertelsmann Verlag, München 2005
ISBN 9783570008782, Kartoniert, 316 Seiten, 19,90 EUR
Zu den unveräußerlichen Menschenrechten gehört seit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung neben Leben und Freiheit auch das "Bestreben nach Glückseligkeit". Seither haben industrielle, technologische…

Christian Theobald: Zur Ökonomik des Staates. Good Governance und die Perzeption der Weltbank

Cover: Christian Theobald. Zur Ökonomik des Staates - Good Governance und die Perzeption der Weltbank. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2001.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2001
ISBN 9783789066139, Broschiert, 337 Seiten, 44,99 EUR
Zurückgehend auf klassische vertragstheoretische und utilitaristische Vorstellungen von der Gesellschaft werden Staat und Wirtschaft zunehmend mittels des ökonomischen Nutzenkalküls wahrgenommen. Da der…

Jean Ziegler: Wie kommt der Hunger in die Welt?. Ein Gespräch mit meinem Sohn

Cover: Jean Ziegler. Wie kommt der Hunger in die Welt? - Ein Gespräch mit meinem Sohn. C. Bertelsmann Verlag, München, 2000.
C. Bertelsmann Verlag, München 2000
ISBN 9783570003596, Gebunden, 155 Seiten, 16,36 EUR
Aus dem Französischen von Hanna van Laak. Warum sterben Menschen an Hunger, während andere Nahrungsmittel vernichten? Kinderfragen, die den Finger in eine schwärende Wunde legen, nimmt Jean Ziegler zum…