Stichwort

Niels Bohr

6 Bücher

David Lindley: Die Unbestimmbarkeit der Welt. Heisenberg und die Folgen der modernen Physik

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2007
ISBN 9783421042958, Gebunden, 302 Seiten, 19.95 EUR
[…] traf sich mit dem Lebensgefühl der Zeit und wurde in Philosophie und Alltagskultur aufgegriffen. Albert Einstein wehrte sich vehement gegen Heisenbergs revolutionäre Einsicht, der dänische…

Erhard Scheibe: Die Philosophie der Physiker

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2006
ISBN 9783406542718, Gebunden, 368 Seiten, 29.90 EUR
[…] In die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts fielen nicht nur die Umwälzungen der Physik durch Relativitätstheorie und Quantentheorie. Es war auch eine Zeit, in der die Physiker zu Philosophen…

Michael Frayn: Kopenhagen. Stück in zwei Akten

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2001
ISBN 9783892444770, Taschenbuch, 270 Seiten, 19.43 EUR
[…] und zwölf wissenschaftshistorischen Lesarten. 1941 nahm der Physiker Werner Heisenberg an einer von den Nazis organisierten Konferenz in Kopenhagen teil. Dabei traf er seinen Kollegen…

David Burke / Michael Frayn: Celias Geheimnis

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2001
ISBN 9783446199071, Gebunden, 152 Seiten, 15.24 EUR
[…] Aus dem Englischen übersetzt von Anna Leube. Der Autor Michael Frayn hat ein erfolgreiches Theaterstück über den geheimnisvollen Besuch Werner Heisenbergs bei Niels Bohr im…

Gerald Holton: Wissenschaft und Anti-Wissenschaft

Springer Verlag, Wien - New York 2000
ISBN 9783211832455, Broschiert, 233 Seiten, 38.35 EUR
[…] maßgeblich beeinflußt haben. Die Konfliktgeschichte über richtige Ziele und Legitimation der Wissenschaft wird in den Haltungen unterschiedlicher Wissenschaftler wie z.B. Albert Einstein,…

Carl Friedrich von Weizsäcker: Große Physiker. Von Aristoteles bis Werner Heisenberg

Cover
Carl Hanser Verlag, München 1999
ISBN 9783446187726, broschiert, 376 Seiten, 23.01 EUR
[…] Ein Erkenntnisabenteuer von der Antike bis heute. Daß dieses Abenteuer spannend und verständlich erzählt werden kann, zeigt Carl Friedrich von Weizsäcker mit der ihm eigenen Klarheit…