• Bücher

8 Bücher

Stichwort Arbeitsrecht


Arnold Müller: Die Zulässigkeit der Videoüberwachung am Arbeitsplatz. In der Privatwirtschaft aus arbeitsrechtlicher Sicht

Cover: Arnold Müller. Die Zulässigkeit der Videoüberwachung am Arbeitsplatz - In der Privatwirtschaft aus arbeitsrechtlicher Sicht. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2008.
Nomos Verlag, München 2008
ISBN 9783832935597, Kartoniert, 178 Seiten, 39,00 EUR
Für Personaler und Betriebsräte stellt sich bei Einführung einer Videoüberwachung am Arbeitsplatz die Frage, ob diese Maßnahme rechtlich zulässig ist. Ein etwaiges Fehlverhalten des Mitarbeiters wird…

Benedicte Zimmermann: Arbeitslosigkeit in Deutschland. Zur Entstehung einer sozialen Kategorie

Cover: Benedicte Zimmermann. Arbeitslosigkeit in Deutschland - Zur Entstehung einer sozialen Kategorie. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783593378923, Kartoniert, 317 Seiten, 29,90 EUR
Arbeitslosigkeit gibt es als Begriff und als sozialen Status erst seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Zuvor hatte man ein paar Wochen Arbeit, dann wieder nicht, wer arm war, verdingte sich als Saisonarbeiter.…

Michael Kittner: Arbeitskampf. Geschichte, Recht, Gegenwart

Cover: Michael Kittner. Arbeitskampf - Geschichte, Recht, Gegenwart. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406535802, Gebunden, 784 Seiten, 39,90 EUR
Das Werk beginnt mit dem "Streik" der thebanischen Nekropolenarbeiter 1155 v. Chr., führt über die Streiks von Handwerksgesellen und das Zeitalter des Kapitalismus bis in die Gegenwart. Einbezogen werden…

Jens Jähne/Hans Kloth/Funda Soysever: Hartz IV Arbeitslosengeld II Sozialgeld - Ihre Rechte.

Cover: Jens Jähne / Hans Kloth / Funda Soysever. Hartz IV Arbeitslosengeld II Sozialgeld - Ihre Rechte. Mole Verlag, Hamburg, 2004.
Mole Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783980968676, Broschiert, 146 Seiten, 9,90 EUR
Die Autoren des Ratgebers sind Juristen, darunter der Fachanwalt für Arbeitsrecht Jens Jähne, die sich bereits monatelang mit der Reform befasst haben. Sie haben einen Ratgeber in einer verständlichen…

Willibald Steinmetz: Begegnungen vor Gericht. Eine Sozial- und Kulturgeschichte des englischen Arbeitsrechts (1850-1925). Habil.

Cover: Willibald Steinmetz. Begegnungen vor Gericht - Eine Sozial- und Kulturgeschichte des englischen Arbeitsrechts (1850-1925). Habil.. Oldenbourg Verlag, München, 2002.
Oldenbourg Verlag, München 2002
ISBN 9783486565898, Gebunden, 728 Seiten, 79,80 EUR
Willibald Steinmetz untersucht die Praxis der niederen Gerichte und lässt nicht nur Gesetzgeber und Juristen, sondern auch Laien zu Wort kommen: klagende Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie Gewerkschaftssekretäre,…

Burkhard Heß: Wandel der Rechtsordnung. Ringvorlesung der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen im WS 2001/2002

Cover: Burkhard Heß (Hg.). Wandel der Rechtsordnung - Ringvorlesung der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen im WS 2001/2002. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2003.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2003
ISBN 9783161480836, Broschiert, 239 Seiten, 59,00 EUR
Das Werk enthält die Vorträge von Professoren der juristischen Fakultät der Universität Tübingen zu der Ringvorlesung "Wandel der Rechtsordnung - Vom Beruf unserer Zeit zur Gesetzgebung". Sie setzen…

Otto Rudolf Kissel: Arbeitskampfrecht. Ein Leitfaden

Cover: Otto Rudolf Kissel. Arbeitskampfrecht - Ein Leitfaden. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
ISBN 9783406493393, Gebunden, 1088 Seiten, 138,00 EUR
Das neue Werk vermittelt die Voraussetzungen für die Rechtmäßigkeit von Arbeitskämpfen. Auf dieser Basis werden die einzelnen Arbeitskampfmaßnahmen vorgestellt und vor allem Streik und Aussperrung sowie…

Dieter Deisenroth: Whistleblowing in Zeiten von BSE. Der Fall der Tierärztin Dr. Margrit Herbst

Arno Spitz Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783830502586, Kartoniert, 252 Seiten, 20,00 EUR
Der Begriff des "Whistleblowing" (dt. Alarmschlagen) kommt aus den USA, wo diese Form der Bürgerbeteiligung zum festen Bestandteil der politischen Kultur geworden ist. Whistleblower wenden sich aufgrund…