Medienticker

Klingeln, zwecklos

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
02.11.2018. Aktualisiert: Privatkopievergütung: VG Media verliert Berufung - Heftbezogene Auflagen: Nach der Kritik machen Spiegel, Stern & Zeit einen Rückzieher - Online-Nachrichten verschleiern ihre Herkunft - Der Spiegel: Ein Klatschmagazin? - Polen sagt Medien in deutschem Besitz den Kampf an - Reporter ohne Grenzen zur Überwachungstechnik - Can Dündar: "Wo ich schreibe, ist die Türkei" - Wikimedia: Urheberrecht abgelaufen, trotzdem abgemahnt? + Hörfunk-Tipps fürs Wochenende.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps 3./4.11.2018
Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de  + Sonntag

Musiktipp I
19.04 Uhr HR 2  -Live Jazz
Preview zur ARD-JazzNacht vom Jazzfest Berlin 2018
Hermia / Darrifourq / Ceccaldi || Rob Mazurek & The Exploding Star Orchestra feat. Roscoe Mitchell


Musiktipp II
20.03 Uhr SWR 2, kulturradio, WDR 3 -  Jazzfest Berlin 2018 - LIVE
WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn, Jason Moran - The Harlem Hellfighters
(Liveübertragung aus dem Haus der Berliner Festspiele)


Musiktipp III
23.05 Uhr - Bayern2 - Nachtmix "Loungekonzert"
"KAPITAL BAND EINS im Studio 9" Mit Karl Bruckmaier


Hörtipp I
18.05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"From Pink to Blue" Die Stimme von Joni Mitchell
Von Jan Decker Regie: Friederike Wigger
Ton: Thomas Monnerjahn  (Ursendung)

Hörtipp II
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Detzman Walking - Die Verwandlung des Hermann Detzner"
Von Kai-Uwe Kohlschmidt  Kompositioin: Mark Chaet
Regie: der Autor Aufnahme des rbb

Hörtipp III
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel des Monats
"Des Teufels langer Atem" Vierteiliges Hörspiel
Von Robert Weber Regie: Annette Kurth

Hörtipp IV
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Auf der Suche nach Freiheit" Eine Lange Nacht über den Weg des Blues vom Mississippi-Delta nach Chicago
Von Michael Groth Regie: Rita Höhne

... am Sonntag

Musiktipp I
19.05 Uhr - kulturradio - Jazz Berlin
"Jazzfest Berlin 2018" Live aus dem Haus der Berliner Festspiele


Musiktipp II
20.04 Uhr - SR 2  - jazz Now
"28. Internationalen St. Wendeler Jazztage - Talking Horns" Aufnahme vom 26. Mai 2018 im Saalbau St. Wendel


Musiktipp III
21.00 Uhr Ö1 Kunstsonntag: Milestones
"Die Kunst der Ökonomie: Paul Bley" Paul Bleys Album "Closer" von 1986


Hörtipp I
14.05 UhrSWR2 - Feature am Sonntag "Symphonie des Grauens"
"Musik und Geräusch im Horrorfilm" Von Nick-Martin Sternitzke

Hörtipp II
15.04 Uhr WDR 3 - Kulturfeature
"Anne Sexton" Bekenntnisse einer Dichterin
Von Freya Hattenberger und Peter Simon Aufnahme des WDR 2018

Hörtipp III
18.30 Uhr  Deutschlandfunkultur - Hörspiel
"Erzählung des Gleichgewichts 4: W" Von Jean Daive
Übersetzung: Werner Hamacher Komposition: Ulrike Haage
Funkeinrichtung und Regie: Ulrich Lampen

Hörtipp IV
22.05 Uhr - Bayern2 - Zündfunk Generator
"Der große Stellvertreterstreit um Israels Siedlungspolitik"
Warum die BDS-Bewegung die Pop-Welt spaltet Von Robert Rotifer

+++ Musik-Video-Tipps vom Freitag
Deutschlandfunk Kultur - Konzert "Jazzfest Berlin 2018"
Live aus dem Haus der Berliner Festspiele und dem A-Trane
Jamie Branch "Fly or Die" + Tania Giannouli Trio
+ Art Ensemble of Chicago: Berlin Special Edition
WDR 3 - Jazz & World
"Drums and More - Gerry Hemingway Quintet" Aufnahme vom 30. Oktober 1996 aus dem Stadtgarten, Köln
Deutschlandfunk - Lied- und Folkgeschichte(n)
Musikalischer Schmelztiegel aus dem Mittelmeerraum "Savina Yannatou & Primavera en Salonico"
Von Karl Lippegaus
 

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Waldspaziergang, Späh-Export, Unpolitisch reanimiert
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Klatschmagazin (deutschlandfunk)
2. Exportkontrolle (reporter-ohne-grenzen)
3. Polens (faz)
4. Klingeln ist zwecklos (sz)
5. Reanimation (uebermedien)
6. Rückzieher (dwdl)

Presseschauen im Hörfunk

Vom vom 2. November 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Kommentatoren blicken auf die Musterfeststellungsklage gegen den Volkswagen-Konzern, die seit gestern vor dem Oberlandesgericht Braunschweig läuft. Außerdem geht es um die 35-Cent-Erhöhung des Mindestlohns.
Die internationale Presseschau
(dlf) - ab 13.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 2.11.2017

Heute statt global:
Handelsblatt ersetzt Global Edition durch ein neues Angebot.
(turi2) - Das "Handelsblatt" zieht zum Jahreswechsel bei seinem englischsprachigen E-Paper "Handelsblatt Global" den Stecker, schreibt Kai-Hinrich Renner. Die Erwartung, ausreichend Abonnenten in den Belegschaften deutscher Unternehmen im Ausland zu generieren, habe sich nicht erfüllt. Mit Handelsblatt Today will die Zeitung aber weiter ein englischsprachiges Angebot betreiben. Dieses soll sich an "internationale Geschäftsleute in Deutschland" richten.

"Ich war Diener im Hause Hobbs" von Verena Rossbacher
Gespräch mit der Schriftstellerin
(dlfk) - "Ein Skandal und ein überraschender Todesfall in den besten Kreisen der Zürcher Gesellschaft. Ein junger Diener, der Jahre später zurückblickt und die Bruchstücke der Geschichte neu zusammensetzt. Der dritte Roman von Verena Roßbacher ist ein literarisches Ereignis - voller psychologischer Brillanz, umwerfender Poesie und doppelbödigem Humor." (Klappentext)
+ mehr in der Bücherschau

Comicserie "Billy Bat"
Hitler und Einstein - von der Fledermaus vereint
(sp) - Wie die Welt untergeht - darüber gibt es viele Schriften. Nur wenige gehen den Ursachen so klug auf den Grund wie die Manga-Reihe "Billy Bat".

Hörfunk-Buchkritik
"Die katholische Schule" von Edoardo Albinati
(dlfk) - Rezensiert von Maike Albath: Die Brutalität der Jungmännerwelt - Einen Romankoloss hat Edoardo Albinati mit "Die katholische Schule" geschrieben. Im Mittelpunkt steht ein furchtbares Verbrecher: Zwei Teenager werden entführt und gefoltert. Drumherum flicht der Autor ein schillerndes wie lesenswertes Italienporträt. -
"Ein Roman über vier große Themen: Jugend, Sex, Religion und Gewalt.  Eine Selbstbefragung à la Knausgård, ein Gedankenroman wie David Foster Wallaces Unendlicher Spaß- dieser Roman ist so komplex wie klug, so polemisch wie politisch, so bewegend wie bedeutend. - Rom in den Siebzigerjahren, im gutbürgerlichen Quartiere Trieste ... Ein paar Ehemalige der Privatschule San Leone Magno begehen eines der brutalsten Verbrechen der Zeit. Edoardo Albinati ist damals auch auf diese Priesterschule gegangen. Vierzig Jahre lang hat er das Geheimnis seiner "schlechten Erziehung" gehütet. Nun erzählt er es, und zwar so, als würde ihm vom Grund eines tiefen Brunnens sein Spiegelbild entgegenblinzeln. Entstanden ist ein Roman von verblüffender Vielfalt. Es geht um die Teenagerzeit, um Sex, Religion und Gewalt; um Geld, Freundschaft, und Rache, um legendäre Lehrer und Priester, Krawallmacher, kleine Genies und Psychopathen, um rätselhafte Mädchen und Terroristen. Aus diesem Gemisch lässt Albinati eine versunkene Epoche unverklärt wieder aufleben. Doch er lässt es nicht bei der Erinnerung bewenden, sondern stellt sich den großen Fragen unserer Tage, analysiert Alltagsphänomene, leitet Entwicklungen her, liefert Prognosen - scharfsinnig, manchmal zornig und immer mit besonderem Augenmerk auf die Dinge jenseits des Scheins." (Klappentext)

+ Bayerischen Buchpreis 2018
Nominiert: "Wie ich fälschte, log und Gutes tat" von Thomas Klupp
(ltc) - Der Roman zählt zu den drei Nominierungen für den Bayerischen Buchpreis, der am 6. November 2018 vergeben wird. Ist Klupps zweiter Roman preis-wert? - Thomas Klupp lehrt "Literarisches Schreiben" an der Uni Hildesheim. Doch während sein Chef Hanns-Josef Ortheil eher ein Vielschreiber ist, hat Klupp selbst bislang nur einen Roman veröffentlicht: "Paradiso". Die Geschichte eines Studenten, der eher ungeplant in seine oberpfälzische Heimat zurückkehrt. "Paradiso" ist ein unterhaltsamer Erstling, der sowohl bei Lesern als auch bei Kritikern gut ankam. Das war vor 9 Jahren. - mehr in der Bücherschau
Vielfalt, Opfer, Zauberer
Die nominierten Sachbücher
(ltc) - Neben den drei vorgestellten belletristischen Büchern wird am 6. November der Bayerische Buchpreis 2018 auch in der Kategorie Sachbuch vergeben. Hier sind ebenfalls von den gleichen drei Juroren drei Titel vorgeschlagen. Ein kurzer Überblick über die drei nominierten Sachbuchtitel.



Geschichte verlorener Dinge

Wo "lesbisch" neben "lesbar" steht
(sp) - Ein Leuchtturm im Literaturherbst: Judith Schalanskys sucht in ihrem neuen Buch "Verzeichnis einiger Verluste" verschollene Schätze im Dunkel der Literaturgeschichte - und denkt sich ihren Teil dazu. Von Björn Hayer  - mehr in der Bücherschau


+++ Bücher im Fernsehen
Buchzeit, 7.10.18

"Mein Ein und Alles" von Gabriel Tallents
(3sat+video) - Ein 14-jähriges Mädchen wächst alleine mit seinem besitzergreifenden Vater in einer dschungelartigen Landschaft im Norden Kaliforniens auf. Fern ab von der Zivilisation, wild, immer eine Waffe zur Hand. Eine Heldin, die fasziniert und schockiert zugleich. Gabriel Tallents Roman stand nach seinem Erscheinen wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times.

"Verwirrnis" von Christoph Hein
(3sat+video) - Zuerst sind sie Schulfreunde, dann verlieben sie sich ineinander. Wie lebt sich homosexuelle Liebe in den 50er Jahren in Thüringen, in einem bildungsbürgerlichen, sehr katholischen Umfeld? Wie leben mit dem Gefühl von Scham und Sünde. Christoph Heins Roman zeichnet das Psychogramm einer verbotenen Liebe vor dem Hintergrund deutsch-deutscher Zeitgeschichte. - mehr in der Bücherschau

"Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" von Ottessa Moshfegh

(3sat+video) - Eine 26-jährige arbeitet in einer New Yorker Galerie, ist wohlhabend, ausgesprochen hübsch und führt ein Hochglanzleben. Und genau dem kehrt sie plötzlich den Rücken. Mit Hilfe einer Psychiaterin und Unmengen von Medikamenten begibt sie sich in den Winterschlaf. "Mein Jahr der Ruhe und Entspannung" heißt der neue Roman vom Shooting Star am amerikanischen Literaturhimmel Ottessa Moshfegh.

Druckfrisch, 7.10.18

"Kriegslicht" von Michael Ondaatje
(3sat+video) - Ein Mann recherchiert in eigener Sache. Warum haben seine Eltern ihn und seine Schwester im London der 50er Jahre einfach so bei Fremden zurückgelassen. Warum haben sie gelogen? Wer waren all die merkwürdigen Menschen, die sich plötzlich um sie kümmerten? Michael Ondaatje, der Autor des englischen Patienten, entwirft in "Kriegslicht" eine Spionage- und Familiengeschichte vor dem Hintergrund des kalten Krieges.

Denis Scheck interviewt Michael Ondaatje
(ard) - Michael Ondaatjes neuer Roman ist eine Geschichte über das Leben der Menschen in schwierigen Zeiten, über Vertrauen, verborgene Liebe, Rätsel und Gewalt. Denis Scheck hat den Autor getroffen - mehr in der Bücherschau
Dörte Hansen "Mittagsstunde"
(ard) - Es ist ihr zweiter Roman nach dem Überraschungserfolg "Altes Land". Ohne Kitsch, ohne Klischees und auch ohne Pathos, dafür sehr genau beobachtet, kenntnisreich und liebevoll beschreibt Dörte Hansen eine Welt im Vergehen. -  mehr hier



Denis Scheck empfiehlt Nora Krug: "Heimat"
(ard) - "Heimat" ist gleichermaßen Selbstvergewisserung und Ortsbestimmung wie moralischer Kompass. Kein Comic und keine Graphic Novel, auch kein Scrapbook oder Bildband, sondern ein kluges, visuell herrlich opulentes Bilderbuch für Erwachsene. - mehr hier

Druckfrisch Sachbuch

(ard) - Denis Scheck kommentiert die Top Ten Sachbuch - Was Kollegah, Thilo Sarrazin und Dirk Müller gemeinsam haben? Ihre Bücher stehen diesen Monat in der Bestsellerliste Sachbuch und werden von Denis Scheck kommentiert

SWR-Lesenswert Quartett, 26.09.2018
Lesenswert Quartett
Vier Literaturkritiker diskutieren über vier Bücher
Moderation: Denis Scheck
(swr) - Ijoma Mangold, Insa Wilke und Anne-Dore Krohn diskutieren über Bücher von Nora Krug, Nino Haratischwili, Michael Kleeberg und Michael Ondaatje.

TV Kritik
zdf-Das Literarische Quartett, 12.10.2018
Kannste nix falsch machen
(lc) - Die besprochenen Bücher:
Karen Duve: "Fräulein Nettes kurzer Sommer"
Richard "Powers: Die Wurzeln des Lebens"
Stephan Thome: "Gott der Barbaren"
David Foster Wallace: "Der Spaß an der Sache: Alle Essays"
Inger-Maria Mahlke: "Archipel"

TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


+++ Besten+Bestseller-Listen
The 2018 Man Booker Prize  (Shortlist)


The Man Booker Prize 2018
fürAnna Burns "Milkman"
"Who is That?"
Vor Verleihung des Man-Booker-Preises 2018
(dlfk- audio) - - Von Thomas Spickhofen (2:47 min)

+ Besten+Bestsellerlisten

In nur einem Satz erklärt
Die 20 wichtigsten Bücher
(welt) - Tausende neue Romane. Aber wer soll das bitte alles lesen? Wir hätten da ein paar Empfehlungen für den Bücherherbst - in jeweils nur einem Satz erklärt.

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten, 31. Oktober 2018
Sebastian Fitzek zieht vorbei
(bb) - Sebastian Fitzek landet in der Belletristik seinen nächsten Nummer-eins-Hit, Volker Kutscher schafft den Sprung auf Platz 6 - und im Sachbuch zieht Florian Illies neue Kreise: Illies, demnächst Rowohlt-Verleger, steigt mit der Fortsetzung seines "1913"-Bestsellers auf Platz 9 ein.

Krimibestenliste
Unsere zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur und F.A.S. präsentieren die besten Krimis des Monats: Darunter sieben Neueinsteiger wie André Georgis "Die letzte Terroristin" aus Deutschland und Jérôme Leroys "Die Verdunkelten" aus Frankreich.

Krimi der Woche
Killer-Teenager unterwegs im US-Hinterland
(tages) - "Dodgers", der Erstling des US-Autors Bill Beverly, ist eine berührende Coming-of-Age-Geschichte im Gewand eines spannenden Noir-Thrillers.



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im November











(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.

SWR-Bestenliste November
zum Download

hr2-Hörbuchbestenliste
Die besten Hörbücher im Oktober
(hr2) - Im Oktober begeisterte die Jury eine Sammlung englischsprachiger Lyrik in O-Ton und deutscher Übersetzung. Bei den Kinder- und Jugendhörbüchern geht es um einen nur scheinbar lässigen Teenager - und um eine höfliche Ameise.

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel im Oktober, auf Platz eins Bruder und Schwester Lenobel von Michael Köhlmeier: Märchen begegnet literarischem Großprojekt.

Shortlist
Österreichischen Buchpreis 2010
(bb) - Die Jury hat die fünf Titel für die Shortlist zum Österreichischen Buchpreis 2018 ausgewählt. Am 5. November wird auf der Preisverleihung im Rahmen der BUCH WIEN der Preisträger, die Preisträgerin bekannt gegeben.

IT-News

Innovationsprozess
Digitalisierung muss Chefsache bleiben
(brp) - Es ist unstreitig, dass die Digitalisierung von Verlagsprozessen Ressourcen spart und neue Geschäftschancen ermöglicht. Doch wer sollte den Digitalisierungsprozess selbst steuern? Planvolles Vorgehen und klare Zuweisung von Verantwortung zahlt sich aus. Zumindest ist dies die Erfahrung von Führungskräften aus anderen Branchen.

So verändert Künstliche Intelligenz die IT
KI zwischen Hype & Realität
(cw) - Ist künstliche Intelligenz ein künstlicher Trend? Oder steckt hinter dem Kürzel KI etwas, das die IT wahrnehmbar verändert? Christian Reilly, CTO von Citrix erläutert, wo die Vorteile und Grenzen von KI liegen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Robert Basic erliegt Herzleiden
Web-Szene trauert um Blogger-Ikone 6 "hinterfragenden Tech-Enthusiasten"
(mee) - Neugierig, nachhaltig kritisch und ausgestattet mit herausragendem Gespür für digitale Entwicklungen: Mit dieser Mixtur avancierte der Frankfurter IT-Experte Robert Basic zum Trendsetter der deutschsprachigen Bloggerszene, dem 40.000 Menschen im Social Web folgten. In der Nacht zum Freitag ist Basic, der sich selbst als "hinterfragenden Tech-Enthusiasten" beschrieb, an einem Herzleiden verstorben.

FAZ
Wegen Abo-Reklamationen
(mee) - Andreas Bednarek wird Vertriebs-Vize neben Stefan Buhr

TV/Radio, Film + Musik-News

Radiotipps 2.11.2018 + siehe Hör- und TV-Tipps
Deutschlandfunk,Deutschlandradio Kultur,Bayern 2,HR 2,WDR 3,SWR 2,RBB kulturradio,SR 2,SRF 2,Ö1,Feature,Hörspiel,Jazz,Neue Musik,Konzert,Klassik unter
radio.friendsofalan.de

Verstorbener "Soundgarden"-Sänger
Familie von Chris Cornell verklagt Arzt
(blz) - Eineinhalb Jahre nach dem Tod von Soundgarden-Frontmann Chris Cornell hat seine Familie den früheren Arzt des Sängers verklagt. Die Familie wirft dem Mediziner vor, dem Grunge-Musiker "nachlässig und wiederholt" gefährliche Medikamente verschrieben zu haben und damit mit Schuld an dessen Suizid zu sein.


Leonard Cohens letzte Texte
Bis alles besser ist als fabelhaft
(sp) - Leonard Cohen ist tot, aber er hat frische Gedichte hinterlassen: "Die Flamme" zeigt Verse und Notizen voll nüchterner Weisheit. Es geht um die Liebe, um Risse, die das Licht einlassen - und um Kanye West. -
eonard Cohens Vermächtnis. - "2016 starb im Alter von 82 Jahren der große Sänger und Dichter Leonard Cohen - und "die Welt wurde dunkler", wie es in einem der unzähligen Nachrufe hieß. Mit Songs wie "Hallelujah" oder "Suzanne" wurde er in den späten 1960ern weltberühmt. In seinen letzten Lebensjahren wuchs seine Popularität noch einmal. Bis kurz vor seinem Tod arbeitete er an diesem Buch, seinem literarischen Vermächtnis. Wenige Wochen vor seinem Tod, gab Leonard Cohen dem New Yorker ein Interview, in dem er sagte, er sei bereit zu sterben. Er brauche nur unbedingt noch genug Zeit, um sein allerletztes Buch fertigzustellen. Glücklicherweise wurde er erhört. "Die Flamme" ist Leonard Cohens sprachmächtiger Abgesang, eine Abschiedsrede, bestehend aus Songtexten, Gedichten, Notizbucheinträgen und Illustrationen. Entstanden ist eine Kartographie seines einzigartigen Lebensweges. Neben noch unbekannten Gedichten und Zeichnungen finden sich in diesem Buch zum ersten Mal ausgewählte Notizbucheinträge Cohens, die dem Leser das Innenleben dieses Ausnahmekünstlers erstaunlich nahe bringen.
eonard Cohens Vermächtnis." (Klappentext)

Varia

CDU-Kandidten
Armin Laschet distanziert sich von Jens Spahns Thesen       
(zeit) - Der CDU-Chef in NRW warnt vor Dramatisierungen in der Flüchtlingspolitik. Für Fraktionschef Ralph Brinkhaus muss der Parteichef nicht der nächste Kanzlerkandidat sein.
Friedrich Merz verteidigt seine Arbeit in der Finanzbranche       
(zeit) - Friedrich Merz verteidigt seine Arbeit in der Finanzbranche
Der Anwärter auf die CDU-Spitze sagt, er habe Cum-Ex-Tricks schon immer verurteilt. Laut einem Bericht müsste er sich als HSBC-Aufsichtsrat mit dem Thema befasst haben.
Was ist vom Medien-Hype
(mee) -  um Friedrich Merz zu halten?
Spahn eröffnet den Wahlkampf ums Kanzleramt mit einem Video
(bild) - Der Gesundheitsminister geht auf allen Kanälen in die Offensive. Selbstbewusst kündet er in einem Facebook-Clip einen "Neustart" an. Nicht nur für seine Partei, sondern für das ganze Land. Angela Merkel selbst hatte immer betont, dass Parteiführung und Kanzleramt in eine Hand gehören. Spahn scheint das genauso zu sehen …


Das Kalenderblatt für Freitag, den
306. Tag des Jahres oder der 737.002. Tag unserer Zeitrechnung
Die vierte Jahreszeit
Rainer Maria Rilkes "Herbsttag"
"Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. / Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,/ und auf den Fluren laß die Winde los ..."
weiter hier & gelesen von Oskar Werner


















(mbs) Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages lieferte heute ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia