Gottfried Wilhelm Leibniz

Der Briefwechsel mit den Jesuiten in China (1689-1714)

Cover: Der Briefwechsel mit den Jesuiten in China (1689-1714)
Felix Meiner Verlag, 2006
ISBN 9783787316236
Gebunden, 894 Seiten, 128,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben und mit einer Einleitung versehen von Rita Widmaier. Textherstellung und Übersetzung von Malte-Ludolf Babin. Französisch/lateinisch-deutsch. Leibniz' Briefwechsel mit den Missionaren in China fällt in die Endphase der päpstlichen Entscheidung zum chinesischen Ritenstreit. Die darin behandelten zentralen Fragen, ob die Chinesen nicht Atheisten seien und ob die Jesuiten in China ein Christentum ohne Christus predigten, wurden von Leibniz verneint. Doch als die Kirche 1704 anders entschied, war das Ende der Chinamission besiegelt.