Philosophie des 17. Jahrhunderts


Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor

Dominik Perler / Ulrich Rudolph: Occasionalismus. Theorien der Kausalität im arabisch-islamischen und im europäischen Denken. Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Philologisch-Historische Klasse, Folge 3, Nr. 235

Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783525825075, Gebunden, 278 Seiten, 63.40 EUR
Thomas von Aquin reagierte im 13. Jahrhundert als erster europäischer Theologe auf den Occasionalismus, der sich im arabisch-islamischen Denken vom 8. bis zum 12. Jahrhundert entwickelte, und begann…

Brigitte Rauschenbach: Der Traum und sein Schatten. Frühfeministin und Herausgeberin von Montaignes Essais: Marie de Gournay und ihre Zeit

Cover
Ulrike Helmer Verlag, Königsstein 2000
ISBN 9783897410480, Broschiert, 247 Seiten, 24.54 EUR
Marie de Gournay (1565?1645) war autodidaktisch gebildet, eine vorurteilslose Denkerin, eigensinnig und leidenschaftlich, mit sozialem Spürsinn begabt und ausdauernd streitbar. Die Verfasserin von "Die…

Eike Christian Hirsch: Der berühmte Herr Leibniz. Eine Biografie

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406452680, Gebunden, 640 Seiten, 25.46 EUR
Er hatte den Drang, alle Berühmtheiten seiner Zeit zu kennen, und mit der Zeit verlangte es sie alle nach seiner Bekanntschaft: Gottfried Wilhelm Leibniz. Daher zeichnet, wer sein Leben so erzählt wie…

Angelica Horn / Friedrich Niebel / Herbert Schnädelbach (Hg.): Descartes im Diskurs der Neuzeit

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518290361, kartoniert, 370 Seiten, 12.68 EUR

Gilles Deleuze: Die Falte. Leibniz und der Barock

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518290842, Taschenbuch, 234 Seiten, 10.17 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Johannes Schneider. Die Falte ist für Deleuze der Beitrag des Barock zur Kunst, besonders aber der Beitrag des Leibnizianismus zur Philosophie. Bei Leibniz entdeckt er…

Wolfram Mauser: Konzepte aufgeklärter Lebensführung. Literarische Kultur im frühmodernen Deutschland

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 2000
ISBN 9783826018602, Broschiert, 464 Seiten, 50.11 EUR
Die hier vereinigten Aufsätze gehen von der Tatsache aus, dass die Autoren der deutschen Aufklärung von etwa 1690 an in einer radikal sich verändernden Welt auf neue Weise über den Menschen und über seine…

Gottfried Wilhelm Leibniz: Gottfried Wilhelm Leibniz: Sämtliche Schriften und Briefe. Reihe 6: Philosophische Schriften. Band 4: 1677 - Juni 1690

Akademie Verlag, Berlin 1999
ISBN 9783050019529, Gebunden, 3449 Seiten, 715.81 EUR
Mit einem Vorwort von Heinrich Schepers und Martin Schneider. Herausgegeben von der Leibniz-Forschungsstelle der Universität Münster. Die Leibniz-Ausgabe umfaßt insgesamt 8 Reihen. Band 4 der Reihe 6…

Martin Saar: Die Immanenz der Macht. Politische Theorie nach Spinoza

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518296547, Kartoniert, 459 Seiten, 22.00 EUR
Jede Epoche entdeckt und deutet ihre philosophischen Klassiker neu, und so sagt das derzeitige intensive Interesse am Werk des holländischen Rationalisten Baruch de Spinoza mindestens so viel über die…

Christoph Dittrich: Weder Herr noch Knecht. Deleuzes Spinoza-Lektüren

Cover
Turia und Kant Verlag, Wien 2013
ISBN 9783851326840, Kartoniert, 256 Seiten, 28.00 EUR
In den "Modi" oder Existenzweisen verbinden sich bei Spinoza ontologische und praktische Fragen. Deleuze widmete sich besonders in einer Vorlesungsreihe an der Universität Vincennes den Herren und Knechten…

Lichtgefüge des 17. Jahrhunderts . Rembrandt und Vermeer, Spinoza und Leibniz

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2008
ISBN 9783770544547, Kartoniert, 275 Seiten, 34.90 EUR
Herausgegeben von Carolin Bohlmann, Thomas Fink und Philipp Weiss. Zum Teil in englischer Sprache. Mit der Malerei des 17. Jahrhunderts erst wird das Licht selbst bildkonstitutiv. Es ist den Dingen immanent,…

Mark-Georg Dehrmann: Das 'Orakel der Deisten'. Shaftesbury und die deutsche Aufklärung

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835302334, Gebunden, 500 Seiten, 52.00 EUR
Die Frage nach der Bedeutung Anthony Ashley Coopers (1671-1713), des Dritten Earl of Shaftesbury, für das deutsche 18. Jahrhundert ist eine Schlüsselfrage der Aufklärungsforschung. Die ältere Germanistik…

Robert Hugo Ziegler: Buchstabe und Geist. Pascal und die Grenzen der Philosophie

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783899717907, Gebunden, 396 Seiten, 53.90 EUR
Dieser Band behandelt das häufig unterschätzte Werk Pascals. Dessen Denken über den Menschen erweist sich in einer zusammenfassenden Interpretation als eine regelrechte Antianthropologie: Die Analyse…

Karl Erich Grözinger: Jüdisches Denken. Theologie, Philosophie, Mystik. Band 2 : Von der mittelalterlichen Kabbala zum Chassidismus

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783593375137, Gebunden, 935 Seiten, 74.00 EUR
Seit dem Mittelalter versuchen Juden die unübersichtliche Welt zu deuten und den Ort des Menschen in ihr zu finden. Dazu diente ihnen auch die Kabbala, in die Modelle der Philosophie ebenso wie der Sprache,…

Jacques Attali: Blaise Pascal. Biografie eines Genies

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2006
ISBN 9783608943351, Gebunden, 469 Seiten, 29.50 EUR
Mit 24 zum Teil farbigen Abbildungen auf 16 Tafeln. Aus dem Französischen von Hans Peter Schmidt. Die Biografie des größten Genies Frankreichs im 17. Jahrhundert. Ohne fremde Hilfe leitete das 13jährige…
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor