Yu Hua

Yu Hua wurde 1960 in Hangzhou (Provinz Zhejiang) als Sohn eines Arztehepaars geboren. Er wuchs in Haiyan auf, einer kleinen Stadt in Zentralchina, "in der es nicht einmal Fahrräder gab". Nach der Schule studierte er Zahnmedizin und arbeitete anschließend fünf Jahre als Zahnarzt. Parallel dazu begann er zu schreiben. Als 1987 seine Erzählung "Wie Schall und Rauch" veröffentlicht wurde, zog er nach Peking. Yu Hua arbeitet heute als freier Autor und hat drei Romane geschrieben. Auf einen Schlag bekannt wurde er durch die Verfilmung seines zweiten Romans "Leben!" durch Zhang Yimou.

Yu Hua: China in zehn Wörtern. Eine Einführung

Cover: Yu Hua. China in zehn Wörtern - Eine Einführung. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012
Aus dem Chinesischen von Ulrich Kautz. Yu Hua ist einer der bedeutendsten Schriftsteller Chinas. Seine Bücher haben sich in China Millionen Mal verkauft. Dass sein neues Buch China in zehn Wörtern von…

Yu Hua: Brüder. Roman

Cover: Yu Hua. Brüder - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Chinesischen von Ulrich Kautz. Zwei Brüder - zwei Leben. Li ist ein gerissener Geschäftsmann. Er verkauft Müll und abgetragene Anzüge aus Japan. Li scheffelt Millionen. Bruder Song ist besonnen,…

Yu Hua: Der Mann, der sein Blut verkaufte. Roman

Cover: Yu Hua. Der Mann, der sein Blut verkaufte - Roman. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2000.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2000
Aus dem Chinesischen von Ulrich Kautz. Eine kleine Stadt in Zentralchina. Eines Tages erfährt der Seidenfabrik-Arbeiter Xu, dass man sein Blut verkaufen und damit viel Geld verdienen kann. Man muss nur…