Yanick Lahens

Yanick Lahens, geboren 1953 in Port-au-Prince (Haiti), studierte Literaturwissenschaft an der Sorbonne in Paris. Nachdem sie viele Jahre als Dozentin für Literatur an der École Normale Supérieure in Port-au-Prince sowie als Publizistin für Radio und Printmedien tätig war, engagiert sie sich heute neben dem Schreiben vorwiegend in Projekten der Jugendarbeit. Seit 1994 publiziert sie Erzählungen, Romanen und Essays; 2004 ist ihr erster Roman "Tanz der Ahnen" in deutscher Übersetzung erschienen, im Frühjahr 2011 "Und plötzlich tut sich der Boden" auf, ein Journal über das Erdbeben vom 12. Januar, ein Zeugnis der Ereignisse, ein Trauergesang auf die verlorene Stadt und eine Reflexion des Nord-Süd-Konflikts. Im Herbst 2012 folgte "Morgenröte", ein Roman über drei Geschwister, die im von Gewalt geprägten Port-au-Prince leben. Sie ist Gründungsmitglied der haitianischen Schriftstellervereinigung.

Yanick Lahens: Morgenröte. Roman

Cover: Yanick Lahens. Morgenröte - Roman. Rotpunktverlag, Zürich, 2012.
Rotpunktverlag, Zürich 2012
Aus dem Französischen von Jutta Himmelreich. Als Angélique eines frühen Morgens ruhelos aufwacht, hat sich ihre Welt mit einem Schlag verändert: Das Bett ihres Bruders ist leer. Wo hat Fignolé die vergangene…

Yanick Lahens: Und plötzlich tut sich der Boden auf. Ein Journal

Cover: Yanick Lahens. Und plötzlich tut sich der Boden auf - Ein Journal. Rotpunktverlag, Zürich, 2011.
Rotpunktverlag, Zürich 2011
Aus dem Französischen von Jutta Himmelreich. Es war einmal eine Stadt, die hieß Port-au-Prince....Am 12. Januar 2010 um 16.53 bebt in Haiti die Erde. Nach weniger als einer Minute ist nichts mehr, wie…

Yanick Lahens: Tanz der Ahnen.

Cover: Yanick Lahens. Tanz der Ahnen. Rotpunktverlag, Zürich, 2004.
Rotpunktverlag, Zürich 2004
Aus dem Französischen von Jutta Himmelreich. Eben noch tanzt sie mit ihrer Mutter zu einem mitreißenden Ragtimestück durchs Wohnzimmer, dann wechselt sie plötzlich den Rhythmus und tanzt Voodoo, bis der…