Buchautor

Will Eisner

Stichwort: Antisemitismus
Will Eisner, 1917 als Sohn österreichischer Einwanderer in Brooklyn geboren, prägte maßgeblich die Entwicklung der Comics im 20. Jahrhundert. Nach einem abgebrochenen Studium an der Art Students League of New York, zeichnete er zunächst für verschiendene Magazine, bald darauf gründete er mit einem Freund ein eigenes Studio, um selbst Comics zu produzieren. Als Vater der "graphic novel", des gezeichneten Romans, wirkte er stilbildend für mehrere Generationen von Zeichnern. Zu seinen bekanntesten Werken gehört "The Spirit". Eisner starb 2005 in Ford Lauderdale.
Stichwort: Antisemitismus - 2 Bücher

Will Eisner: Ich bin Fagin. Die unerzählte Geschichte aus Oliver Twist

Cover
Egmont Verlag, Köln 2015
ISBN 9783770455218, Gebunden, 136 Seiten, 19.99 EUR
Aus dem Englischen von  Axel Monte. Moses Fagin, der "Jude" aus Oliver Twist, sitzt im Gefängnis und wartet auf seine Hinrichtung. Empört darüber, wie Charles Dickens ihn in seinem Buch dargestellt hat,…

Will Eisner: Das Komplott. Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2005
ISBN 9783421058935, Gebunden, 152 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Jörg Krisman. Mit einem Vorwort von Umberto Eco. Es war ein großes persönliches Anliegen des berühmten Comic-Zeichners Will Eisner, mit seinen Mitteln die Wahrheit über eine…