Wilhelm Hemecker

Wilhelm Hemecker ist Universitätsprofessor und Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biografie in Wien; Als Forschungsschwerpunkte gibt er Literatur 1780 - Gegenwart, Wiener Moderne, Theorie der Biografie an. Mitherausgeber von "Mythos Bachmann" (2011).

Wilhelm Hemecker/Konrad Heumann: Hofmannsthal. Orte.

Cover: Wilhelm Hemecker / Konrad Heumann (Hg.). Hofmannsthal. Orte. Zsolnay Verlag, Wien, 2014.
Zsolnay Verlag, Wien 2014
Dieses Buch ist der erste Versuch, Hugo von Hofmannsthals (1874-1929) Leben und Werk in einer Gesamtdarstellung zu fassen. Ausgegangen wird von den Orten, an denen Hofmannsthal gelebt, gearbeitet und…

Wilhelm Hemecker/Mirjana Stancic: Ein treuer Ketzer. Manès Sperber - der Schriftsteller als Ideologe

Cover: Wilhelm Hemecker (Hg.) / Mirjana Stancic (Hg.). Ein treuer Ketzer - Manès Sperber - der Schriftsteller als Ideologe. Zsolnay Verlag, Wien, 2000.
Zsolnay Verlag, Wien 2000
Begeistert hatte sich der aus dem chassidischen Milieu eines galizischen Schtetls stammende und in Wien aufgewachsene Manès Sperber der kommunistischen Bewegung angeschlossen; bestürzt und entsetzt wandte…

Wilhelm Hemecker: Handschrift. Profile Band 4

Cover: Wilhelm Hemecker (Hg.). Handschrift - Profile Band 4. Zsolnay Verlag, Wien, 1999.
Zsolnay Verlag, Wien - München 1999
Magazin des Österreichischen Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek. Red.: Bernhard Fetz u. Klaus Kastberger.