Wiebke Porombka

Wiebke Porombka, geboren 1977 in Bremen, studierte Neue deutsche Literatur und Philosophie in Berlin und promovierte über die Medialität urbaner Infrastrukturen. Seit 1996 arbeitete sie als Dramaturgie- und Regieassistentin und seit 2005 als Moderatorin und Literaturkritikerin, u.a. für die FAZ.

Oliver Jungen/Wiebke Porombka: Deutsche Nullen. Sie kamen, sahen und versagten

Cover: Oliver Jungen / Wiebke Porombka. Deutsche Nullen - Sie kamen, sahen und versagten. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016
Das Scheitern ist in Verruf geraten - zu Unrecht. Dem steilen Absturz, dem Schnuppen der Sterne wohnt eine funkensprühende Schönheit inne. Und ruht nicht unsere Gegenwart auf einem ganzen Jahrhundert…

Wiebke Porombka: Der Zwölfte Mann ist eine Frau. Mein unerhörtes Leben als Fußball-Fan

Cover: Wiebke Porombka. Der Zwölfte Mann ist eine Frau - Mein unerhörtes Leben als Fußball-Fan. Berlin Verlag, Berlin, 2013.
Berlin Verlag, Berlin 2013
Alles begann, als Völler zu Werder kam. Aber sie musste die Klappe halten, wenn sie mit ihrem Bruder "Sportschau" gucken wollte, und fing sich eine, wenn sie "blöd quatschte". Mädchen und Fußball - in…