Volker Harry Altwasser

Volker Harry Altwasser, 1969 in Greifswald geboren, war Heizer , Matrose in der NVA und Montagearbeiter. Von 1998 bis 2002 studierte er am Deutschen Literaturinstitut der Uni Leipzig. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter 2003 den Roman "Wie ich vom Ausschneiden loskam". Er lebt heute in Rostock.

Volker Harry Altwasser: Glückliches Sterben. Roman

Cover: Volker Harry Altwasser. Glückliches Sterben - Roman. Matthes und Seitz, Berlin, 2014.
Matthes und Seitz, Berlin 2014
Sommer 1945, Kalifornien: Der jüdische Schriftsteller Bruno Frank liegt im Sterben und beginnt seinen letzten Roman, in dem er das Sterben des großen französischen Moralisten und Frauenhelden Chamfort…

Volker Harry Altwasser: Ich, dann eine Weile nichts. Theaterroman

Cover: Volker Harry Altwasser. Ich, dann eine Weile nichts - Theaterroman. Matthes und Seitz, Berlin, 2012.
Matthes und Seitz, Berlin 2012
"Ich, dann eine Weile nichts" ist die literarische Auferweckung Bogislaws XIV. (1580 1637), des letzten Herzogs von Pommern. Volker Altwasser lässt diese tragische Figur, den Letzten einer ruhmvollen…

Volker Harry Altwasser: Letztes Schweigen. Ein Abwrackroman

Cover: Volker Harry Altwasser. Letztes Schweigen - Ein Abwrackroman. Matthes und Seitz, Berlin, 2010.
Matthes und Seitz, Berlin 2010
Die Geschichte eines gedemütigten, vernachlässigten, ungeliebten Jungen, der Kraft seiner eigenartigen Phantasie einen Weg aus der Trostlosigkeit findet und doch der ewige Außenseiter bleiben wird. Mangelnde…

Volker Harry Altwasser: Letzte Haut. Roman

Cover: Volker Harry Altwasser. Letzte Haut - Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2009.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2009
18 Monate untersucht der SS-Ermittlungsrichter und Polizeibeamte Dr. Schmelz 1943/44 die Verhältnisse im KZ Buchenwald. Ausgerüstet mit einem personen-gebundenen Geleitbrief hat er freie Einsicht in alle…