Victor Zaslavsky

Victor Zaslavsky, geboren 1937 in Leningrad (heute St. Petersburg), arbeitete zehn Jahre als Ingenieur und lehrte anschließend Soziologie an der Universität Leningrad. Nach der Emigration 1975 lehrte er an der University of California, der Stanford University und an den Universitäten von Florenz, Venedig, Bergamo und Neapel. Zuletzt war er Professor für Politische Soziologie an der Free International University for Social Sciences, Luis Guido Carli, in Rom. Victor Zaslavsky starb 2009 in Rom.

Victor Zaslavsky: Der Sprengprofessor. Lebensgeschichten

Cover: Victor Zaslavsky. Der Sprengprofessor - Lebensgeschichten. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2013.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2013
Aus dem Italienischen, bzw. Russischen von Rita Seuß und anderen. Kein politisches Sachbuch, keine Reportage könnte das Leben in Russland zur Zeit des Stalinismus und danach intensiver und plastischer…

Lev Gudkov/Victor Zaslavsky: Russland. Kein Weg aus dem postkommunistischen Übergang?

Cover: Lev Gudkov / Victor Zaslavsky. Russland - Kein Weg aus dem postkommunistischen Übergang?. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2011.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011
Stillgelegte Fabriken und aufgegebene Menschen, Megakonzerne und eine reiche Führungsklasse, dahinter ein autoritärer Staat, der unliebsame Oligarchen hinter Gitter bringt widersprüchlich sind die Nachrichten…

Victor Zaslavsky: Klassensäuberung. Das Massaker von Katyn

Cover: Victor Zaslavsky. Klassensäuberung - Das Massaker von Katyn. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2007.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2007
Die kühle und schockierende Analyse eines stalinistischen Massenmordes: Während der Perestroika mühsam zugegeben, wurden die Archive unter Putin wieder geschlossen, mit der Begründung: "Eine demographische…