Tajjib Salich

Tajjib Salich wurde 1929 im Norden des Sudan geboren. Nach dem Studium in Khartum ging er nach London, wo er für das internationale Programm der BBC arbeitete. Später war er als Abteilungschef am Informationsministerium im Golfscheichtum Katar tätig, danach als Berater für die Unesco. Sein erster Roman "Zeit der Nordwanderung" machte Tajjib Salich weltberühmt. Die Werke des in London lebenden Schriftstellers wurden in zwanzig Sprachen übersetzt.

Tajjib Salich: Sains Hochzeit. Roman

Cover: Tajjib Salich. Sains Hochzeit - Roman. Lenos Verlag, Basel, 2004.
Lenos Verlag, Basel 2004
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Sain hat einen Buckel, nur noch zwei Zähne im Mund und stakst mit seinen langen, dünnen Beinen wie ein Kranich durch das Dorf. Aber wenn er einmal zu scherzen…

Tajjib Salich: Bandarschah. Roman aus dem Sudan

Lenos Verlag, Basel 2001
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Nachwort von Hartmut Fähndrich. Nach langer Abwesenheit kehrt der Intellektuelle Muhaimmid in das am Nil gelegene Dorf seiner Kindheit zurück: nach Wadd Hamid,…

Tajjib Salich: Eine Handvoll Datteln. Erzählungen aus dem Sudan

Lenos Verlag, Basel 2000
Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Die Erzählungen in dieser Sammlung erscheinen - mit drei Ausnahmen - erstmals auf Deutsch. Sie kreisen um Salichs grosses Thema, den Zusammenprall von Orient…