Buchautor

Roland Kaehlbrandt

Roland Kaehlbrandt studierte germanische und romanische Philologie in Köln und Paris und wurde mit einer Arbeit zum Thema Fachsprachen promoviert. Als Initiator mehrerer Sprachprojekte (Grundschulprogramm Deutsch & PC, DeutschSommer, Frankfurt schreibt!, Jugend debattiert) konnte er praktische Erfahrungen zu Spracherwerb und Sprachgebrauch in Deutschland sammeln.
3 Bücher

Roland Kaehlbrandt / Walter Krämer: Lexikon der schönen Wörter. Von anschmiegen bis zeitvergessen

Cover
Piper Verlag, München 2020
ISBN 9783492315111, Kartoniert, 304 Seiten, 12.00 EUR
Die deutsche Sprache birgt viele funkelnde Edelsteine. Erst durch sie bekommen unsere Gefühle und Gedanken den richtigen Schliff: Wörter wie "feinsinnig" und "filigran", "schlemmen" und "schlummern "…

Roland Kaehlbrandt: Logbuch Deutsch. Wie wir sprechen, wie wir schreiben

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2015
ISBN 9783465042556, Taschenbuch, 252 Seiten, 14.80 EUR
Mark Twain hat die deutsche Sprache "awful" genannt; Roland Kaehlbrandt zeigt uns, wie reizvoll sie sein kann. Er hat den Gebrauch der deutschen Sprache über viele Jahre beobachtet. Sein Logbuch skizziert…

Roland Kaehlbrandt: Vom Zauber des kleinen Glücks

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783821848907, Gebunden, 96 Seiten, 7.95 EUR
Minutenglück - das heißt: im Vorübergehen ein Stückchen Seligkeit aufnehmen. Wer einmal nach einem warmen Sommerregen hinausgegangen ist und den Duft der frischen, nassen Erde eingesogen hat, der weiß:…