Richard J. Bernstein

Richard Bernstein, 1932 geboren, ist Professor für Philosophie und lehrte unter anderem an der Yale University und der Hebrew University. Derzeit unterrichtet er an der New School in New York. Neben Arbeiten über John Dewey und den amerikanischen Pragmatismus publizierte er Schriften zu Habermas und Hannah Arendt.

Richard J. Bernstein: Freud und das Vermächtnis des Moses.

Cover: Richard J. Bernstein. Freud und das Vermächtnis des Moses. Philo Verlag, Hamburg, 2003.
Philo Verlag, Berlin - Wien 2003
Freuds letztes großes Werk "Der Mann Moses und die monotheistische Religion" gehört zu seinen umstrittensten und problematischsten, aber auch anziehendsten Arbeiten und ist immer wieder zum Gegenstand…