Reginald Hill

Reginald Hill, geboren 1936 in in Hartlepool, Durham, England, studierte Englisch in Oxford und arbeitete bis 1980 als Lehrer. Er lebte viele Jahre in der englischen Grafschaft Yorkshire, wo auch die Kriminalromane mit Chief Inspector Pascoe und Detective Superintendent Dalziel spielen. Hill wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association, den er für sein Lebenswerk erhielt. Er starb 2012 in Cumbria.

Reginald Hill: Rache verjährt nicht. Roman

Cover: Reginald Hill. Rache verjährt nicht - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Wolf Hadda hat alles verloren: seine Familie, seinen Reichtum, seinen guten Ruf. Obwohl er seine Unschuld beteuert, wird er zu einer langen Haftstrafe…

Reginald Hill: Der Tod und der Dicke. Roman

Cover: Reginald Hill. Der Tod und der Dicke - Roman. Droemer Knaur Verlag, München, 2011.
Droemer Knaur Verlag, München 2011
Aus dem Englischen von Karl-Heinz Ebner. Weil er wieder mal auf seine große Klappe und die Überzeugungskraft seiner gut zwei Zentner Lebendgewicht vertraut, fliegt Superintendent Andy Dalziel eine Bombe…

Reginald Hill: Der Wald des Vergessens. Ein Roman mit Dalziel und Pascoe

Cover: Reginald Hill. Der Wald des Vergessens - Ein Roman mit Dalziel und Pascoe. Europa Verlag, München, 2005.
Europa Verlag, Hamburg 2005
Aus dem Englischen von Xenia Osthelder.

Reginald Hill: Ins Leben zurückgerufen. Roman

Cover: Reginald Hill. Ins Leben zurückgerufen - Roman. Europa Verlag, München, 2004.
Europa Verlag, Hamburg 2004
Aus dem Englischen von Xenia Osthelder. 1963 war nicht nur das Jahr der Ermordung J.F. Kennedys und das des großen Postraubs es war auch das Jahr des Mordes von Mickeldore Hall. Während der Tat waren…

Reginald Hill: Die rätselhaften Worte. Roman

Cover: Reginald Hill. Die rätselhaften Worte - Roman. Europa Verlag, München, 2002.
Europa Verlag, Hamburg 2002
Reginald Hill spart nie mit Wortspielen, aber in keinem seiner Bücher spielen sie eine so zentrale Rolle wie hier. Die Fäden der Geschichte würden für einen ganzen Wandteppich ausreichen, aber wer spielt…