Quim Monzo

Quim Monzo, 1952 geboren, lebt in Barcelona und gehört zu den bedeutendsten katalanischen Autoren seiner Generation. Vor der Veröffentlichung seines ersten Romans "Ludo del griso al caire de les clavegueres" im Jahr 1976, für den er den Prudenzi Tertrana Prize for Novel bekam, arbeitete Quim Monzo mehrere Jahre als Kriegsberichterstatter und bereiste unter anderem Vietnam, Kambodscha, Thailand, Kenia und Nordirland.

Quim Monzo: Tausend Trottel. Erzählungen

Cover: Quim Monzo. Tausend Trottel - Erzählungen. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2009.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Katalanischen von Monika Lübcke. Ewige Liebe - ist für den Helden der Geschichte Voraussetzung, endlich zu heiraten. Eine Bedingung, die einzulösen er sich nicht in der Lage fühlt. Bis er zufällig…

Quim Monzo: Hundert Geschichten.

Cover: Quim Monzo. Hundert Geschichten. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2007.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Katalanischen von Monika Lübcke. In diesem Buch sind erstmals alle Erzählungen des katalanischen Schriftstellers Quim Monzo gesammelt. Sie wurden zum Teil für diesen Band erstmalig ins Deutsche…

Quim Monzo: Die beste aller Welten. Dreizehn Geschichten und ein kurzer Roman

Cover: Quim Monzo. Die beste aller Welten - Dreizehn Geschichten und ein kurzer Roman. Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main, 2002.
Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 2002
Aus dem Katalanischen von Monika Lübcke. Voltaire schickte 1759 seinen gutgläubigen Candide voller Optimismus auf Reisen in die "beste aller möglichen Welten". Die beste aller Welten des Katalanen Quim…