Piet de Moor

Piet de Moor, 1950 in Belgien geboren, ist Schriftsteller und Journalist. Er lebte zwei Jahre lang in Berlin, ein Aufenthalt, der ihm den Osten Europas öffnete. Seit den 80er Jahren unternimmt er viele Reisen nach Mitteleuropa, insbesondere Budapest, Sarajevo und Tirana, um dort mit Schriftstellern, Essayisten, Historikern und Philosophen zu sprechen.

Piet de Moor: Eine Maske für die Macht. Ismail Kadare - Schriftsteller in einer Diktatur

Cover: Piet de Moor. Eine Maske für die Macht - Ismail Kadare - Schriftsteller in einer Diktatur. Ammann Verlag, Zürich, 2006.
Ammann Verlag, Zürich 2006
Aus dem Niederländischen von Marie-Luise Flammersfeld. Piet de Moors Essay berührt die Schlüsselpunkte in den einzelnen Werken dieses immensen literarischen Kosmos Kadares. Behutsam umkreist er die biografisch…