Buchautor

Peter Merseburger

Peter Merseburger, geboren 1928 in Zeitz, studierte Germanistik, Geschichte und Soziologie. Er war 1960 bis 1965 Redakteur und Korrespondent beim Spiegel, moderierte ab 1967 das Fernsehmagazin Panorama und war von 1969 an TV-Chefredakteur des NDR. 1977 wurde er ARD-Korrespondent und Studioleiter in Washington, 1982 in Ostberlin, 1987 bis 1991 in London. Peter Merseburger veröffentlichte zahlreiche Bücher (unter anderem über Kurt Schumacher und Rudolf Augstein), seine Biografie Willy Brandts wurde 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Er lebt heute als freier Publizist in Berlin.

Peter Merseburger: Theodor Heuss. Der Bürger als Präsident. Biografie

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2012
ISBN 9783421044815, Gebunden, 671 Seiten, 29.99 EUR
Mit Abbildungen. Als Theodor Heuss am 12. September 1949 zum ersten Bundespräsidenten gewählt wurde, war das Amt nicht viel mehr als ein "Paragraphengespinst". Er füllte es mit seiner Person und seinen…

Peter Merseburger: Rudolf Augstein. Biografie

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2007
ISBN 9783421058522, Gebunden, 512 Seiten, 29.95 EUR
Mit 61 schwarz-weißen Abbildungen. Rudolf Augstein war der einflussreichste Journalist der Nachkriegszeit. Peter Merseburger, bekannt für seine Brandt-Biografie, legt nach jahrelangen intensiven Recherchen…

Peter Merseburger: Willy Brandt 1913-1992. Visionär und Realist

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart - München 2002
ISBN 9783421053282, Gebunden, 928 Seiten, 32.00 EUR
Das persönliche Schicksal Willy Brandts ist auf einzigartige Weise mit der politischen Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert verbunden. Sein Lebensweg ist geprägt von einschneidenden Ereignissen,…