Buchautor

Perry Anderson

Rubrik: Sachbuch
Perry Anderson, geboren 1938 in London, lehrt Geschichte an der University of California in Los Angeles. Er schreibt für die London Review of Books und die New Left Review, deren Herausgeber er lange Jahre war. Auf Deutsch sind erschienen "Von der Antike zum Feudalismus", "Über den westlichen Marxismus" und "Die Entstehung des absolutistischen Staates".
Rubrik: Sachbuch - 3 Bücher

Perry Anderson: Hegemonie. Konjunkturen eines Begriffs

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518127247, Kartoniert, 249 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Englischen von Frank Jakubzik. Ob es um Deutschlands Rolle in Europa geht oder um das Bröckeln des neoliberalen Konsens - ein Wort hat derzeit Konjunktur: Hegemonie. Seit der griechischen Antike…

Perry Anderson / Souleiman Mourad: Das Mosaik des Islam

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783946334316, Gebunden, 160 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Englischen von Anne Emmert. Wird die Gegenwart kompliziert, hilft es, einen Blick zurück zu werfen, am besten mit Ruhe, Klarheit und Unparteilichkeit. Im Gespräch mit seinem Kollegen Perry Anderson…

Perry Anderson: Nach Atatürk. Die Türken, ihr Staat und Europa

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783937834313, Gebunden, 184 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Perry Andersons kritische Beschreibung der Türkei von 1900 bis heute zeigt, welchen Risiken und Versuchungen die türkische Gesellschaft ausgesetzt ist und wie sorglos…