Octavio Paz

Octavio Paz, Dichter und Essayist, wurde 1914 in Mexiko-Stadt geboren, wo er 1998 starb. 1990 erhielt er für sein lyrisches und essayistisches Werk den Literaturnobelpreis.

Marie Jose Paz/Octavio Paz: Figuren und Variationen. Zwölf Gedichte und zwölf Collagen

Cover: Marie Jose Paz / Octavio Paz.  Figuren und Variationen - Zwölf Gedichte und zwölf Collagen. Insel Verlag, Berlin, 2005.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2005
Aus dem Spanischen von Susanne Lange. Einen ganz eigenen Reiz haben seit je die schöpferischen Querverbindungen zwischen Poesie und bildender Kunst ausgeübt: Gedichte, die zu Bildern angeregt haben,…

Octavio Paz: Das Vorrecht des Auges. Über Kunst und Künstler. Essays

Cover: Octavio Paz. Das Vorrecht des Auges - Über Kunst und Künstler. Essays. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
Mit einem Nachwort von Wieland Schmied und farbigen Abbildungen. Aus dem Spanischen von Susanne Lange, Michael Nungesser und Rudolf Wittkopf. Octavio Paz, der Lyriker und Essayist, ist zeitlebens ein…

Octavio Paz: Das fünfarmige Delta. Gedichte. Spanisch/Deutsch

Cover: Octavio Paz. Das fünfarmige Delta - Gedichte. Spanisch/Deutsch. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2000.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
Übertragen von Fritz Vogelsang und Rudolf Wittkopf. Vorwort: Octavio Paz. Der letzte Gedichtband, den Octavio Paz veröffentlicht hat, kann als sein lyrisches Vermächtnis betrachtet werden - es sind Denkbilder…