Norbert Hoerster

Norbert Hoerster, geboren 1937, lehrte von 1974 bis 1998 Rechts- und Sozialphilosophie an der Universität Mainz. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Ethik und Rechtsphilosophie.

Norbert Hoerster: Was ist Moral?. Eine philosophische Einführung

Cover: Norbert Hoerster. Was ist Moral? - Eine philosophische Einführung. Philipp Reclam jun. Verlag, Ditzingen, 2008.
Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart 2008
Ist Moral nur relativ? Oder gibt es moralische Normen, denen jeder Mensch - sofern er vernünftig denken kann - zustimmen muss? Das ist Auslegeordnung dieser 103 Seiten Text im Duodezformat. Hoerster weiß…

Norbert Hoerster: Was ist Recht?. Grundfragen der Rechtsphilosophie

Cover: Norbert Hoerster. Was ist Recht? - Grundfragen der Rechtsphilosophie. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Worin besteht das Fundament einer Rechtsordnung, die in einer Gesellschaft Geltung und Wirksamkeit besitzt? Wodurch unterscheiden sich Rechtsnormen von anderen sozialen Normen? Kann das Recht einer Gesellschaft…

Norbert Hoerster: Die Frage nach Gott.

Cover: Norbert Hoerster. Die Frage nach Gott. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Ist es rational, an den Gott der monotheistischen Religionen, insbesondere des Christentums zu glauben? Norbert Hoerster erörtert in leicht verständlicher Sprache die wichtigsten Argumente pro und kontra.…

Norbert Hoerster: Haben Tiere eine Würde?. Grundfragen der Tierethik

Cover: Norbert Hoerster. Haben Tiere eine Würde? - Grundfragen der Tierethik. C. H. Beck Verlag, München, 2004.
C. H. Beck Verlag, München 2004
Wie soll der Mensch mit dem Tier umgehen? Soll er überhaupt auf Tiere Rücksicht nehmen oder Tiere schützen? Der Autor behandelt diese Fragen im Rückgriff auf die philosophischen Grundlagen jeder Tierethik.…

Norbert Hoerster: Ethik und Interesse.

Cover: Norbert Hoerster. Ethik und Interesse. Reclam Verlag, Ditzingen, 2003.
Reclam Verlag, Ditzingen 2003

Norbert Hoerster: Ethik des Embryonenschutzes. Ein rechtsphilosophischer Essay

Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart 2002
Die Debatte über die Schutzwürdigkeit von Embryonen ist im vollen Gange. Sie wird auf unterschiedlichen Ebenen und häufig mit unscharfen Argumenten geführt. Der Autor erörtert die rechtsethischen Probleme…