Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Nicolas Born

Nicolas Born wurde unter dem Namen Klaus-Jürgen Born 1937 in Duisburg geboren. Er starb 1979 in Lüchow-Dannenberg. Born wuchs am Niederrhein und in Essen auf, wo er zunächst eine Lehre als Chemigraf machte. Born veröffentlichte 1965 mit "Der Zweite Tag" seinen ersten Roman. 1967 erschien der erste Gedichtband "Marktlage". Born nahm am "International Writers Workshop" der University of Iowa teil und kehrte nach dem Erscheinen seines zweiten Gedichtbandes "Wo mir der Kopf steht" mit neuen Einflüssen der Pop- und Beatlyrik aus Amerika zurück. 1972 erschien sein bekanntester Gedichtband, "Das Auge des Entdeckers". Nach seinem Rückzug in das niedersächsische Wendland, wo er sich gegen ein geplantes Atom-Endlager und eine Wiederaufbereitungsanlage engagierte, schrieb Born den Roman "Die erdabgewandte Seite der Geschichte", der von der Kritik weitgehend als 'Ereignis' begrüßt wurde. Borns bekanntester Roman, "Die Fälschung", kurz vor seinem Tod 1979 erschienen, wurde 1981 von Volker Schlöndorff verfilmt.

Nicolas Born: Die Fälschung. 5 Audio-CDs

Cover: Nicolas Born. Die Fälschung - 5 Audio-CDs. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2009.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2009, ISBN 9783455306484, CD, 35,00 EUR
Sprecher: Florian von Manteuffel, Axel Milberg, Christiane Roßbach u. a. Der Hamburger Journalist Georg Laschen wird von seiner Redaktion nach Beirut geschickt, um eine Reportage über den Bürgerkrieg… mehr lesen

Nicolas Born: Nicolas Born: Briefe 1959-1979.

Cover: Nicolas Born. Nicolas Born: Briefe 1959-1979. Wallstein Verlag, Göttingen, 2007.
Wallstein Verlag, Göttingen 2007, ISBN 9783835301061, Gebunden, 663 Seiten, 34,00 EUR
Herausgegeben von Katharina Born. Seine in diesem Band aufgenommenen Briefwechsel mit einigen der engsten Freunde dokumentieren ein Beziehungsgeflecht aus gemeinsamem Engagement, kollegialem Interesse und Freundschaft, wie es… mehr lesen

Nicolas Born: Wo mir der Kopf steht, 2 CDs. Gedichte

Cover: Nicolas Born. Wo mir der Kopf steht, 2 CDs - Gedichte. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2007.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2007, ISBN 9783455305289, CD, 22,95 EUR
Sprecher: Sylvester Groth. Mit seinem Roman "Die Fälschung" wurde er auch einem breiten Publikum bekannt, eigentlich aber war Nicolas Born, der 1937 in Duisburg geboren wurde, vor… mehr lesen

Nicolas Born: Nicolas Born: Gedichte.

Cover: Nicolas Born. Nicolas Born: Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2004.
Wallstein Verlag, Göttingen 2004, ISBN 9783892448242, Gebunden, 666 Seiten, 34,00 EUR
Herausgegeben von Katharina Born. Nicolas Born (1937-1979) zählt heute zu den bedeutendsten Schriftstellern der deutschen Nachkriegsliteratur. Anfang der siebziger Jahre erreichte er eine bis dahin für Lyrik… mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Walter Kempowski: Das Echolot. Barbarossa 1941. Ein kollektives Tagebuch

Cover: Walter Kempowski. Das Echolot - Barbarossa 1941. Ein kollektives Tagebuch. Albrecht Knaus Verlag, München, 2002.
Albrecht Knaus Verlag, München 2002, ISBN 9783813502053, Gebunden, 732 Seiten, 49,90 EUR
Todesfuge aus Alltag und Apokalypse. Das kollektive Tagebuch vom Einmarsch der deutschen Truppen in Russland. Als Hitler am 22. Juni 1941 die Sowjetunion überfiel, entfesselte er einen Vernichtungskrieg… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Dagmar Nick: Eingefangene Schatten. Mein jüdisches Familienbuch

Bestellen bei buecher.deCover: Dagmar Nick. Eingefangene Schatten - Mein jüdisches Familienbuch. C. H. Beck Verlag, München, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406681486, Gebunden, 268 Seiten, 24,95 EUR
Eine unheimliche Stimmung grundiert diese Familiensaga, die mit Flüchtlingen beginnt und mit Verfolgten endet: Die Dichterin Dagmar Nick erzählt die wechselvolle Geschichte ihrer jüdischen Vorfahren in Hamburg, Berlin… mehr lesen

Patricia Görg: Handbuch der Erfolglosen. Jahrgang zweitausendundelf

Bestellen bei buecher.deCover: Patricia Görg. Handbuch der Erfolglosen - Jahrgang zweitausendundelf. Berlin Verlag, Berlin, 2012.
Berlin Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783827010827, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
Das Jahr, in dem der deutsche Ausstieg vom Ausstieg aus dem Atomausstieg beschlossen wurde, der Euro gerettet werden sollte und Nordafrika sich umkrempelte. Aufgefordert dazu, ein Tagebuch zu… mehr lesen

Cees Nooteboom: Briefe an Poseidon.

Bestellen bei buecher.deCover: Cees Nooteboom. Briefe an Poseidon. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012, ISBN 9783518422946, Gebunden, 224 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Niederländischen von Helga von Beuningen. Ist Poseidon überhaupt am menschlichen Treiben interessiert, verfolgt der Herrscher der Meere noch unser Tun? Cees Nooteboom lässt es darauf ankommen:… mehr lesen

Matthias Zschokke: Lieber Niels.

Bestellen bei buecher.deCover: Matthias Zschokke. Lieber Niels. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011, ISBN 9783835309098, Gebunden, 764 Seiten, 29,90 EUR
Dieses Buch gönnt dem Genre Roman eine Pause. Es sprengt dessen Grenzen und kreiert ein ganz eigenes Format. Ein Tagebuch? Ja, aber ... Fast täglich schreibt Zschokke zwischen… mehr lesen

Navid Kermani: Dein Name. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Navid Kermani. Dein Name - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011, ISBN 9783446237438, Gebunden, 1200 Seiten, 34,90 EUR
Am 8. Juni 2006 beginnt Navid Kermani sein neues Buch, und es wird einer der ungewöhnlichsten Romane unserer Zeit. Hier schreibt einer über alles, was es zu wissen… mehr lesen

Archiv: Buchautoren