Muriel Spark

Muriel Spark, 1918 in Edinburgh geboren, konvertierte als Tochter eines jüdischen Ingenieurs erst zum Presbyterianismus, dann zum Katholizismus. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs war sie Sekretärin im Nachrichtenbüro des englischen Außenministeriums gewesen, wo sie Falschmeldungen produzierte, um die Deutschen irrezuführen. Dann wurde sie Journalistin und Herausgeberin. In der Folgewurde sie eine der produktivsten englischen Schriftstellerinnen. Seit 1966 lebt sie in Italien. 1993 wurde sie von der Queen zur "Dame of the British Empire" ernannt.

Muriel Spark: Der letzte Schliff. Roman

Cover: Muriel Spark. Der letzte Schliff - Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2005.
Diogenes Verlag, Zürich 2005
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Was sich in den Klassenzimmern eines Internats am Genfersee abspielt, ist äußerst lehrreich. Aber nicht immer lehrplangemäß. Der letzte Schliff: eine moderne…

Muriel Spark: In sturmzerzauster Welt. Die Brontes

Cover: Muriel Spark. In sturmzerzauster Welt - Die Brontes. Diogenes Verlag, Zürich, 2004.
Diogenes Verlag, Zürich 2004
Aus dem Englischen von Gottfried Röckelein. Sie schrieben, seit sie eine Feder halten konnten, phantastische Geschichten in winziger Kinderschrift: Charlotte, Branwell, Emily und Anne Bronte. Sie schrieben…

Muriel Spark: Hundertundelf Jahre ohne Chauffeur. Geschichten

Cover: Muriel Spark. Hundertundelf Jahre ohne Chauffeur - Geschichten. Diogenes Verlag, Zürich, 2002.
Diogenes Verlag, Zürich 2002
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Was tun, wenn die von einem selbst erfundene Figur plötzlich empört an der Haustür klingelt? Und wie kann es passieren, dass man im eigenen Haus zum Butler…

Muriel Spark: Frau Dr. Wolfs Methode. Roman

Diogenes Verlag, Zürich 2001
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Was ist aus Lucky Lucan geworden, dem Lord, der 1974 versehentlich die Nanny seiner Kinder umbrachte, in der Meinung, sie sei seine Frau? Muriel Spark sichtet…