Michael Degen

Michael Degen, geboren am 31.1.1932 in Chemnitz, überlebte die Nazizeit versteckt mit seiner Mutter im Berliner Untergrund. Sein Vater war an den Folgen schwerer Misshandlungen im Konzentrationslager Sachsenhausen gestorben, sein zehn Jahre älterer Bruder außer Landes. 1949 absolvierte er die Schauspielschule des Deutschen Theaters Berlin, spielte seitdem an allen großen Theatern undin zahlreichen Fernseh- und Spielfilmen. 1999 gab Michael Degen mit "Nicht alle waren Mörder. Eine Kindheit in Berlin" sein Debüt als Autor.

Michael Degen: Der traurige Prinz

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783871347689, Gebunden, 256 Seiten, 19.95 EUR
Vaduz, 1983: Ein deutscher Schauspieler kommt nach einem Gastspiel-Auftritt mit einem Mann ins Gespräch. Staunend erkennt er die unverwechselbare Stimme - und erschrickt über das müde Gesicht: Es ist…

Michael Degen: Familienbande

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783871346330, Gebunden, 480 Seiten, 22.95 EUR
Er wütete und tobte, trank und frönte dem Exzess doch vom übermächtigen Vater vermochte sich Michael Mann, genannt Bibi, sein Leben lang nicht zu befreien. Michael Degen erzählt das Leben des ebenso exzentrischen…

Michael Degen: Blondi

Cover
Claassen Verlag, München 2002
ISBN 9783546003155, Gebunden, 404 Seiten, 23.00 EUR
"Wir leben ewig", heißt der Beginn eines jüdischen Liedes. Gilt das auch für Blondi? Sie ist jung, klug, bildschön und mutig. Mit ihren ungewöhnlichen Talenten gelingt es ihr, die Liebe Adolf Hitlers…