Buchautor

Mark Fisher

Mark Fisher schreibt als Kulturjournalist für The Wire, frieze, den New Statesman und sein Blog k-punk. Er ist außerdem Dozent für Philosophie am City Literary Institute London und Visiting Fellow am Centre for Cultural Studies, Goldsmiths, University of London.

Mark Fisher: Das Seltsame und Gespenstische

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2017
ISBN 9783893202225, Kartoniert, 176 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Englischen von Robert Zwarg. Unter Mitarbeit von Christian Werthschulte. Warum ist da etwas, wo doch nichts sein sollte? Warum ist da nichts, wo doch etwas sein sollte? In den letzten, vor seinem…

Mark Fisher: Kapitalistischer Realismus ohne Alternative?. Symptome unserer kulturellen Malaise. Eine Flugschrift

Cover
VSA Verlag, Hamburg 2013
ISBN 9783899654219, Kartoniert, 117 Seiten, 12.80 EUR
Wie eine Kultur aussieht, in der der kapitalistische Realismus als tiefgreifende und omnipräsente Atmosphäre regiert, wird von Fisher analysiert inklusive der Frage: Wo sind Alternativen zum kapitalistischen…