Buchautor

Lily Brett

Lily Brett wurde 1946 in Deutschland geboren. Ihre Eltern heirateten im Ghetto von Lodz, wurden im KZ Auschwitz getrennt und fanden einander erst nach sechs Monaten wieder. 1948 übersiedelte die Familie nach Australien. Mit neunzehn begann Lily Brett als Journalistin für ein Rockmagazin zu arbeiten. Heute lebt sie in New York. Lily Brett schreibt wöchentlich als Kolumnistin für die "Zeit".

Lily Brett: Lola Bensky. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518423301, Gebunden, 302 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Brigitte Heinrich. Lola Bensky ist neunzehn, als Keith Moon von The Who vor ihren Augen die Hosen runterlässt und Cher sich ihre falschen Wimpern borgt. Es sind die Sixties, und…

Lily Brett: Chuzpe. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518418277, Gebunden, 335 Seiten, 19.80 EUR
Aus dem Amerikanischen von Melanie Walz. "Schmonzes", sagt Edek, als seine Tochter Ruth ihn ermuntert, sich einem Lesezirkel anzuschließen. Seine Kriminalbücher, sagt er, könne er ganz alleine lesen.…

Lily Brett: Von Mexiko nach Polen. Roman

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2003
ISBN 9783216305565, Gebunden, 383 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Englischen von Melanie Walz. In Von Mexiko nach Polen geht Lily Brett auf eine Reise, die auch in den Dschungel der Gefühle führt. In Mexiko versucht sie, einen Roman zu schreiben, während die…

Lily Brett: Auschwitz Poems

Cover
Deuticke Verlag, Wien/Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783216305770, Gebunden, 149 Seiten, 17.38 EUR
Aus dem Amerikanischen von Silvia Morawetz. Die "Auschwitz Poems", 1986 erstmals erschienen, wurden 1987 mit dem Victorian Premier's Literary Award ausgezeichnet. Die Gedichte der Tochter zweier Holocaust-Überlebender…

Lily Brett: Zu viele Männer. Roman

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2001
ISBN 9783216305084, Gebunden, 655 Seiten, 25.51 EUR
Aus dem Amerikanischen von Melanie Walz. Ruth Rothwax, Inhaberin einer New Yorker Agentur, die Korrespondenz für alle Lebenslagen erledigt, ist mit ihrem Vater Edek in Polen unterwegs, um nach jener Welt…