Konrad Canis

Konrad Canis, geboren 1938, war bis 2001 Ordentlicher Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Gastprofessor an der Universität Wien, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Otto-von-Bismarck-Stiftung und Mitglied der Leibniz-Sozietät e.V.

Konrad Canis: Die bedrängte Großmacht. Österreich-Ungarn und das europäische Mächtesystem 1866/67-1914

Cover: Konrad Canis. Die bedrängte Großmacht - Österreich-Ungarn und das europäische Mächtesystem 1866/67-1914. Schöningh, Paderborn, 2016.
Schöningh, Paderborn 2016
Konrad Canis weist erstmals umfassend nach, wie begrenzt die Handlungsspielräume waren, die Österreich-Ungarn zwischen der Schlacht von Königgrätz und dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs zur Verfügung…

Konrad Canis: Der Weg in den Abgrund. Deutsche Außenpolitik 1902-1914

Cover: Konrad Canis. Der Weg in den Abgrund - Deutsche Außenpolitik 1902-1914. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2011.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2011
Nach vorherrschender Auffassung wird Deutschland die Hauptverantwortung für den Ersten Weltkrieg zugeschrieben. Auf breiter Quellengrundlage, vor allem mit ungedruckten Akten- und Nachlassbeständen, begründet…

Konrad Canis: Bismarcks Außenpolitik 1870 - 1890. Aufstieg und Gefährdung

Cover: Konrad Canis. Bismarcks Außenpolitik 1870 - 1890 - Aufstieg und Gefährdung. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2004.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2004
Sie gilt als eines der kunstvollsten politischen Netzwerke der neueren Geschichte: die Außenpolitik Bismarcks. Vor allem auf sie gründet sich der Nachruhm des ersten deutschen Kanzlers, der länger als…