Klaus Mühlhahn

Klaus Mühlhahn, Jahrgang 1963, studierte Sinologie, Theaterwissenschaften, Literatur und Geschichte in Berlin und Taipeh. Er ist Professor für Chinesische Geschichte der Gegenwart an der Universität Turku, Finnland, und Direktor des dortigen Centre for East Asian Studies.

Mechthild Leutner/Klaus Mühlhahn: Kolonialkrieg in China. Die Niederschlagung der Boxerbewegung 1900-1901

Cover: Mechthild Leutner (Hg.) / Klaus Mühlhahn (Hg.). Kolonialkrieg in China - Die Niederschlagung der Boxerbewegung 1900-1901. Ch. Links Verlag, Berlin, 2007.
Ch. Links Verlag, Berlin 2007
Mit zahlreichen Abbildungen. Im Juni 1900 begannen chinesische Truppen und Boxerverbände das Gesandtschaftsviertel in Peking zu belagern. Verbände der sogenannten Boxer, ursprünglich aus Kampfkunstgruppen…

Klaus Mühlhahn: Herrschaft und Widerstand in der 'Musterkolonie' Kiautschou. Interaktionen zwischen China und Deutschland, 1897-1914

Cover: Klaus Mühlhahn. Herrschaft und Widerstand in der 'Musterkolonie' Kiautschou - Interaktionen zwischen China und Deutschland, 1897-1914. Oldenbourg Verlag, München, 2000.
Oldenbourg Verlag, München 2000
Die 1897 vom Deutschen Reich in einem Handstreich besetzte Kolonie Kiautschou in China entwickelte sich zu einem Ort des Kontaktes, des Zusammenstoßes und des erzwungenen Zusammenlebens zwischen sozialen…