Klaus Behling

Klaus Behling wurde 1949 im pommerschen Damgarten geboren und studierte an der Berliner Humboldt-Universität Asienwissenschaften, spezialisiert auf die Sprache und Kultur Kambodschas. In den Jahren 1972 bis 1977 war er in Kambodscha und Laos als DDR-Diplomat tätig, 1981 bis 1987 ist er DDR-Kulturattache in Rumänien gewesen. 1987 ging Klaus Behling als wissenschaftlicher Oberassistent an das "Institut für Internationale Beziehungen" in Potsdam, wo er sich bis 1991 mit der Indochina-Forschung befasste. Seitdem arbeitet er als Journalist beim Axel Springer Verlag in Berlin.

Klaus Behling: Hightech-Schmuggler im Wirtschaftskrieg. Wie die DDR das Embargo des Westens unterlief

Kai Homilius Verlag, Berlin 2007
Ob Rechner von Robotron oder nur simple Kunstfasern für Damenstrümpfe - wenn es um technischen Fortschritt ging, war die DDR Zeit ihrer Existenz auf schwarze Geschäfte mit dem Westen angewiesen. Grund:…

Klaus Behling: Spione in Uniform. Die Alliierten Militärmissionen in Deutschland

Cover: Klaus Behling. Spione in Uniform - Die Alliierten Militärmissionen in Deutschland. Hohenheim Verlag, Stuttgart, 2004.
Hohenheim Verlag, Stuttgart 2004
Klaus Behling beschreibt in seinem Buch über die Militärmissionen der Siegermächte im besetzten Deutschland ein dramatisches Stück der Nachkriegsgeschichte. Wofür Amerikaner, Briten, Franzosen und Sowjets…

Klaus Behling: Kundschafter a.D.. Das Ende der DDR-Spionage

Cover: Klaus Behling. Kundschafter a.D. - Das Ende der DDR-Spionage. Hohenheim Verlag, Stuttgart, 2003.
Hohenheim Verlag, Stuttgart - Leipzig 2003
Klaus Behling hat einen Krimi verfasst, der sich vom üblichen Thriller nur in einem einzigen Punkt unterscheidet: Alle handelnden Personen sind echt, und ihre oftmals abenteuerlichen Geschichten von Lüge…