Joris-Karl Huysmans

Joris-Karl Huysmans, eigentlich Georges Marie Charles Huysmans, wurde 1848 in Paris geboren. Seine literarische Karriere begann Huysmans 1874 mit dem Prosagedicht-Bändchen "Le Drageoir aux epices" (Die Gewürzschachtel). 1876 lernt er Emile Zola kennen und schließt sich dem Kreis der Naturalisten an. Der Roman "La Cathedrale" wurde Huysmans' größter Verkaufserfolg, heute ist er jedoch im Vergleich zu "A Rebours" (Gegen den Strich) und "La-bas" (Tief unten) weitgehend unbekannt. Huysmans starb 1907 in Paris.

Joris-Karl Huysmans: Monsieur Bougran in Pension.

Cover: Joris-Karl Huysmans. Monsieur Bougran in Pension. Friedenauer Presse, Berlin, 2012.
Friedenauer Presse, Berlin 2012
Aus dem Französischen von Gernot Krämer. Monsieur Bougran ist ein Ministerialbeamter, der mit seiner vorzeitigen Pensionierung nicht zu Recht kommt. Er bekämpft sein Unbehagen, indem er in seiner Wohnung…

Joris-Karl Huysmans: Gegen alle. Roman

Cover: Joris-Karl Huysmans. Gegen alle - Roman. Zweitausendeins Verlag, Berlin, 2007.
Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Französischen von Caroline Vollmann. Jean Florissac Duc des Esseintes, der exzentrische letzte Spross einer hochadligen Familie, entflieht aus einer als zutiefst trivial empfundenen Realität…