Jean-Claude Carriere

Jean-Claude Carriere, 1931 geboren, hat mehr als 60 Drehbücher verfasst, unter anderem für Luis Bunuel ("Schöne des Tages", "Der diskrete Charme der Bourgeoisie"), Jean-Luc Godard ("Rette sich wer kann"), Louis Malle ("Komödie im Mai"), Volker Schlöndorff ("Die Blechtrommel"), Milos Forman ("Valmont"), Andrzej Wajda ("Danton") und Peter Brook ("Mahabharata").

Jean-Claude Carriere / Umberto Eco: Die große Zukunft des Buches

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2010
ISBN 9783446235779, Gebunden, 285 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französischen von Barbara Kleiner. Das Buch: Die größte Erfindung der Menschheit. Zu diesem Schluss kommen Umberto Eco und Jean-Claude Carriere, Autoren aus Italien und Frankreich, die zusammenkamen,…

Jean-Claude Carriere: Der unsichtbare Film

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783895811029, Broschiert, 241 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französischen von Sibylle Brockhaus.In einer Mischung aus Erinnerungen, Kritik, poetischen Betrachtungen und Anekdoten, entlarvt der (Drehbuch-)Autor Jean-Claude Carriere die Tricks, Täuschungen…

Guy Bechtel / Jean-Claude Carriere: Lexikon der Sonderlinge

Cover
Gustav Kiepenheuer Verlag, Leipzig 2001
ISBN 9783378010536, Taschenbuch, 320 Seiten, 15.29 EUR
Aus dem Französischen von Ralf Pannowitsch und Helgard Rost. Dieses Buch liefert eine unglaubliche Galerie der merkwürdigsten Menschen und Phänomene, die es jemals gegeben hat: Extravaganzen aus unterschiedlichsten…

Jean-Claude Carriere / Jean Delumeau / Umberto Eco / Stephen Jay Gould: Das Ende der Zeiten

DuMont Verlag, Köln 1999
ISBN 9783770148820,                          , 295 Seiten, 20.35 EUR
In vier Gesprächen stellen Wissenschaftler und Publizisten fächerübergreifend die verschiedensten Aspekte der Zeit dar: zum Beispiel Langsamkeit, Eile, der Verlust der grammatischen Zeiten, ein Treffen…

Pascal Bonitzer / Jean-Claude Carriere: Praxis des Drehbuchschreibens

Alexander Verlag, Berlin 1999
ISBN 9783895810336, Broschiert, 252 Seiten, 20.35 EUR
In ihrer Eigenschaft als Professoren an der Filmhochschule FEMIS in Paris haben Jean-Claude Carrière und Pascal Bonitzer sich in ihren Vorträgen zur Praxis des Drehbuchschreibens den typischen Fragen…