Hubert L. Dreyfus

Hubert L. Dreyfus, 1929 in Terre Haute, Indiana, geboren, ist ein amerikanischer Philosoph, Autor und Professor für Philosophie an der Universität Kalifornien, Berkley. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit Phänomenologie, Existenzialismus, den philosophischen Auswirkungen von künstlicher Intelligenz sowie der Philosophie von Psychologie und Literatur.

Hubert L. Dreyfus/Charles Taylor: Die Wiedergewinnung des Realismus.

Cover: Hubert L. Dreyfus / Charles Taylor. Die Wiedergewinnung des Realismus. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
Aus dem Englischen von Joachim Schulte. Als René Descartes im 17. Jahrhundert die Erkenntnistheorie neu erfand, revolutionierte er mehr als eine philosophische Disziplin. Er begründete ein Denkschema,…

Hubert L. Dreyfus/Sean D. Kelly: Alles, was leuchtet. Wie große Literatur den Sinn des Lebens erklärt

Cover: Hubert L. Dreyfus / Sean D. Kelly. Alles, was leuchtet - Wie große Literatur den Sinn des Lebens erklärt. Ullstein Verlag, Berlin, 2014.
Ullstein Verlag, Berlin 2014
Aus dem Amerikanischen von Yvonne Badal. Uns ist der Sinn abhandengekommen. Was tun? Wo suchen? In unserer Kultur haben die traditionellen Wertesysteme ihre Orientierungskraft eingebüßt. Wir fühlen uns…