Helmut Burisch

Helmut Burisch, geboren 1940 in Berlin, verbrachte seine Kindheit in Oberösterreich und Tirol. Ingenieurschule für Elektrotechnik, Hochschule für Welthandel, 1963 Einstieg in den elterlichen Handelsbetrieb. Seit 1989 intensive Reisetätigkeit, verbunden mit fotografischer Berichterstattung in Farbe. Er verbrachte seit 1989 anderthalb Jahre auf Reisen, davon über zehn Monate in Tibet und fotografiert seit 1997 in Schwarzweiß. Zahlreiche Fotoausstellungen, u. a. The Belle Arts Gala, New York (1998), Tibetzentrum Songtsen Gampo, Wien (1999), Niederösterreichische Landesausstellung, Schallaburg (2001). Burisch lebt in Klosterneuburg.