Heiner Geißler

Heiner Geißler, geboren 1930, ist examinierter Philosoph und promovierter Volljurist. Er war dreizehn Jahre Minister, zuerst in Rheinland-Pfalz, dann im Bund. Er arbeitete zwölf Jahre als Generalsekretär der CDU und prägte die Politik seiner Partei wie kaum ein anderer. Er entdeckte die 'Neue Soziale Frage' und die multikulturelle Gesellschaft und hat daran gearbeitet, die CDU in eine moderne Volks- und Programmpartei mit schlagkräftigem Apparat zu verwandeln.

Heiner Geißler: Was müsste Luther heute sagen?.

Cover: Heiner Geißler. Was müsste Luther heute sagen?. Ullstein Verlag, Berlin, 2015.
Ullstein Verlag, Berlin 2015
"Was müsste Luther heute sagen?" ist eine sehr persönliche Annäherung an den Reformator durch den Jesuitenschüler und Katholiken Heiner Geißler. Könnte Martin Luther auch heute die Welt verändern? Was…

Heiner Geißler: Was würde Jesus heute sagen. Die politische Botschaft des Evangeliums

Cover: Heiner Geißler. Was würde Jesus heute sagen - Die politische Botschaft des Evangeliums. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2003.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2003
Eine Revolution vor 2000 Jahren: Warum "gerieten die Leute außer sich", wie der Jesus-Biograph Matthäus schreibt, "als sie seine Worte hörten"? Was an ihm hat die Menschen fast verrückt gemacht? Warum…

Norbert Blüm/Heiner Geißler/Rupert Neudeck: Nach dem Krieg. Vor dem Frieden. Wie es weitergehen kann

Cover: Norbert Blüm / Heiner Geißler / Rupert Neudeck. Nach dem Krieg. Vor dem Frieden - Wie es weitergehen kann. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2003.
Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2003
Sind Menschenrechte und demokratische Entwicklungen mit Gewalt erzwingbar? Wie sehen künftige Friedensstrategien in einer Welt aus, in der der Führungsanspruch der USA immer offenkundiger wird? Kann man…

Heiner Geißler: Wo ist Gott?. Gespräche mit der nächsten Generation

Cover: Heiner Geißler. Wo ist Gott? - Gespräche mit der nächsten Generation. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2000.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2000
Ist der Glaube an Gott irrational und einfach nicht mehr zeitgemäß? Oder gibt es im Gegenteil gute Gründe, die für die Existenz Gottes sprechen? Kann man den Glauben an Gott und das Elend der Welt miteinander…